In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003089441 - TRICYCLISCHE MERCAPTANE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG ALS MMP-INHIBITOREN

Veröffentlichungsnummer WO/2003/089441
Veröffentlichungsdatum 30.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2003/004084
Internationales Anmeldedatum 17.04.2003
IPC
C07D 513/14 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
513Heterocyclische Verbindungen, die in dem kondensierten System mindestens einen Heteroring mit Stickstoff- und Schwefelatomen als einzige Ring-Hetereoatome enthalten, soweit nicht in den Gruppen C07D463/ , C07D477/258
12in welchen das kondensierte System drei Heteroringe enthält
14ortho-kondensierte Systeme
CPC
C07D 513/14
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
DHETEROCYCLIC COMPOUNDS
513Heterocyclic compounds containing in the condensed system at least one hetero ring having nitrogen and sulfur atoms as the only ring hetero atoms, not provided for in groups C07D463/00, C07D477/00 or C07D499/00 - C07D507/00
12in which the condensed system contains three hetero rings
14Ortho-condensed systems
Anmelder
  • IBFB GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • KLAUSMEIER, Uwe [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HEINICKE, Jochen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • KLAUSMEIER, Uwe
  • HEINICKE, Jochen
Vertreter
  • SCHÜSSLER, Andrea
Prioritätsdaten
102 17 814.322.04.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRICYCLISCHE MERCAPTANE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG ALS MMP-INHIBITOREN
(EN) TRICYCLIC MERCAPTANS, METHOD FOR THEIR PRODUCTION AND THE USE THEREOF AS MMP INHIBITORS
(FR) MERCAPTANS TRICYCLIQUES, LEUR PROCEDE DE PRODUCTION ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft tricyclische Mercaptane, deren Tautomere, Stereoisomere, physiologisch verträglichen Salze mit anorganischen und organischen Basen und Säuren und dergleichen, die als Metalloproteinase(MMP)-Inhibitoren eine Zukunft haben. Sie können als Arzneimittel Verwendung finden zur Behandlung von Rheuma, unspezifischen Entzündungsreaktionen, unter anderem beim Sonnenbrand und bei Allergien, sowie beim Einsatz in der Krebstherapie. Die erfindungsgemässen Tricyclen allgemeinen Formel (I) enthalten ein asymmetrisches Kohlenstoffatom im Thiazolo- bzw. Thiazinoring. Darüber hinaus können bei entsprechender Substitution weitere Asymmetriezentren vorhanden sein.
(EN)
The invention relates to tricyclic mercaptans, to their tautomers, stereoisomers, physiologically compatible salts with inorganic and organic bases and acids and to similar substances, which are prospective metalloproteinase (MMP) inhibitors. Said substances can be used as medicaments for treating rheumatism, non-specific inflammatory reactions that are apparent, among others, in sunburn and allergies, in addition to in the treatment of cancer. The inventive tricyclics of general formula (I) contain an asymmetric carbon atom in the thiazole or thiazine ring. In addition, additional centres of asymmetry can be present as a result of a corresponding substitution.
(FR)
L'invention se rapporte à des mercaptans tricycliques, à leurs tautomères, stéréoisomères, sels physiologiquement acceptables comportant des bases et des acides inorganiques et organiques ainsi qu'à des substances similaires, qui peuvent servir d'inhibiteurs de métalloprotéinases (MMP). Ces substances peuvent être utilisées en tant que médicaments pour traiter des rhumatismes et des réactions inflammatoires non spécifiques, entre autres en cas de coup de soleil ou d'allergie, et dans le cadre d'un traitement anticancéreux. Lesdites substances tricycliques de formule générale (I) comportent un atome de carbone asymétrique dans le cycle triazolo ou triazine. En cas de substitution correspondante, d'autres centres d'asymétrie sont en outre possibles.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten