WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003087962) VERFAHREN ZUM UMPROJEKTIEREN EINER AUTOMATISIERUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/087962    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE2003/001237
Veröffentlichungsdatum: 23.10.2003 Internationales Anmeldedatum: 11.04.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    02.10.2003    
IPC:
G05B 15/02 (2006.01), G05B 19/04 (2006.01), G05B 19/042 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, 80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
BECKER, Peter [DE/DE]; (DE) (For US Only).
RENSCHLER, Albert [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: BECKER, Peter; (DE).
RENSCHLER, Albert; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34, 80506 München (DE)
Prioritätsdaten:
102 16 288.3 12.04.2002 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM UMPROJEKTIEREN EINER AUTOMATISIERUNGSEINRICHTUNG
(EN) METHOD FOR RECONFIGURING AN AUTOMATION DEVICE
(FR) PROCEDE DE RECONFIGURATION D'UN DISPOSITIF D'AUTOMATISATION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Verfahren zum Umprojektieren einer Automatisierungseinrichtung vorgeschlagen, wobei neu zugeführte Projektierungsdaten im Hinblick auf eine änderung der Hardware-Konfiguration ausgewertet und während eines Umprojektierungs-Zeitintervalls aufgenommen werden können, ohne dass die Auto-matisierungseinrichtung in einen STOP-Zustand wechseln muss. Dadurch ist es nicht erforderlich, dass zentrale und/oder dezentrale Peripherie-Baugruppen einen prozesssicheren Zustand einnehmen, was bewirkt, dass der Steuerbetrieb nach der Umprojektierung sofort wieder aufgenommen werden kann.
(EN)The invention relates to a method for reconfiguring an automation device. According to said method, newly supplied configuration data of a hardware configuration can be evaluated with a view to modifying said configuration and can be integrated during a configuration interval without the automation device having to adopt a STOP mode. Centralised and/or decentralised peripheral subassemblies are not therefore required to adopt an operationally safe mode, which means that operational control can be resumed immediately after the reconfiguration.
(FR)L'invention concerne un procédé de reconfiguration d'un dispositif d'automatisation. Selon ce procédé, des données de configuration d'une nouvelle configuration logicielle peuvent être évaluées sans que le dispositif d'automatisation passe en mode ARRET. Ainsi, il n'est pas necéssaire que les modules périphériques centralisés et/ou décentralisés passent en mode commandé, ce qui signifie que la commande en boucle ouverte peut immédiatement reprendre après la reconfiguration.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)