In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003085808 - ELEKTRONISCH KOMMUTIERTER GLEICHSTROMMOTOR MIT EINER BRÜCKENSCHALTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2003/085808
Veröffentlichungsdatum 16.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2003/003067
Internationales Anmeldedatum 25.03.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 31.10.2003
IPC
H02P 6/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
6Einrichtungen zum Steuern oder Regeln von Synchronmotoren oder anderen dynamoelektrischen Motoren mit elektronischer Kommutierung, abhängig von der Rotorposition; Elektronische Kommutatoren hierfür
H02P 6/08 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
6Einrichtungen zum Steuern oder Regeln von Synchronmotoren oder anderen dynamoelektrischen Motoren mit elektronischer Kommutierung, abhängig von der Rotorposition; Elektronische Kommutatoren hierfür
08Einrichtungen zum Steuern der Drehzahl oder des Drehmoments eines einzelnen Motors
CPC
H02P 6/085
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
PCONTROL OR REGULATION OF ELECTRIC MOTORS, ELECTRIC GENERATORS OR DYNAMO-ELECTRIC CONVERTERS; CONTROLLING TRANSFORMERS, REACTORS OR CHOKE COILS
6Arrangements for controlling synchronous motors or other dynamo-electric motors using electronic commutation dependent on the rotor position; Electronic commutators therefor
08Arrangements for controlling the speed or torque of a single motor
085in a bridge configuration
H02P 6/34
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
PCONTROL OR REGULATION OF ELECTRIC MOTORS, ELECTRIC GENERATORS OR DYNAMO-ELECTRIC CONVERTERS; CONTROLLING TRANSFORMERS, REACTORS OR CHOKE COILS
6Arrangements for controlling synchronous motors or other dynamo-electric motors using electronic commutation dependent on the rotor position; Electronic commutators therefor
34Modelling or simulation for control purposes
Anmelder
  • EBM-PAPST ST. GEORGEN GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HEYDRICH, Walter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RAPPENECKER, Hermann [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WEISSER, Wilhelm [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HEYDRICH, Walter
  • RAPPENECKER, Hermann
  • WEISSER, Wilhelm
Vertreter
  • RAIBLE, Tobias
Prioritätsdaten
102 15 895.911.04.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRONISCH KOMMUTIERTER GLEICHSTROMMOTOR MIT EINER BRÜCKENSCHALTUNG
(EN) ELECTRONICALLY COMMUTATED DC MOTOR COMPRISING A BRIDGE CIRCUIT
(FR) MOTEUR A COURANT CONTINU A COMMUTATION ELECTRONIQUE COMPRENANT UN CIRCUIT EN PONT
Zusammenfassung
(DE)
Ein elektronisch kommutierter Gleichstrommotor hat einen Stator mit mindestens einer Statorwicklung (22, 24, 26), einen mit diesem in elektromagnetischer Wechselwirkung stehenden Rotor (28), eine positive und eine negative Gleichspannungsleitung (76, 78) zur Stromversorgung des Motors (20), insbesondere aus einer Batterie (77), eine Vollbrückenschaltung (74) zum Steuern des Stromes in der mindestens einen Statorwicklung (22, 24, 26), welche Vollbrückenschaltung (74) eine Mehrzahl von Brückenzweigen aufweist, die jeweils einen oberen Brückentransistor (66, 80, 86) zur Steuerung des Stromes von der positiven Gleichspannungsleitung (76) zu einem zugeordneten Anschluss (68; 82; 88) dieser Statorwicklung (22, 24, 26) sowie einen unteren Brückentransistor (70, 84, 90) zur Steuerung des Stromes von dem betreffenden Anschluss der Statorwicklung zur negativen Gleichspannungsleitung (78) aufweist. Ferner hat der Motor eine Anordnung zur Erzeugung einer Mehrzahl von Rotorstellungssignalen und eine Anordnung zum Steuern eines vorgegebennen Brückentransistors durch Verknüpfung von diesem zugeordneten Rotorstellungssignalen, wobei zur Verknüpfung dieser Rotorstellungssignale ein Steuertransistor (60) vorgesehen ist, dessen Basis ein erstes Rotorstellungssignal (H1) und dessen Emitter ein Zweites Rotorstellungssignal (H2) zuführbar ist, und dessen Kollektorsignal dazu dient, den vorgegebenen Brückentransistor (66) zu steuern. Eine Schaltung mit einer Halbbrücke wird ebenfalls angegeben.
(EN)
Disclosed is an electronically commutated DC motor comprising a stator which is provided with at least one stator winding (22, 24, 26), a rotor (28) which electromagnetically interacts therewith, a positive and a negative DC line (76, 78) supplying the motor (20) with current, particularly from a battery (77), a full-bridge circuit (74) which controls the current in the at least one stator winding (22, 24, 26) and is provided with a plurality of bridge branches, each of which comprises an upper bridge transistor (66, 80, 86) controlling the current from the positive DC line (76) to a connection (68; 82; 88) that is assigned to said stator winding (22, 24, 26) and a lower bridge transistor (70, 84, 90) controlling the current from the respective connection of the stator winding to the negative DC line (78). The inventive motor also comprises an arrangement generating a plurality of rotor position signals and an arrangement controlling a given bridge transistor by interlinking rotor position signals that are assigned thereto, said rotor position signals being interlinked by a control transistor (60). A first rotor position signal (H1) can be fed to the base of said control transistor (60) while a second rotor position signal (H2) can be fed to the emitter thereof. The collector signal thereof controls the given bridge transistor (66). Also disclosed is a circuit comprising a half-bridge.
(FR)
L'invention concerne un moteur à courant continu à commutation électronique. Ce moteur a un stator pourvu d'au moins un enroulement statorique (22, 24, 26), un rotor (28) en interaction électromagnétique avec le stator, un câble de tension continue positive (76) et un câble de tension continue négative (78) destinés à l'alimentation en courant du moteur (20), notamment à partir d'une batterie (77) et un circuit en pont intégral (74) destiné à commander le courant du ou des enroulement(s) statorique(s) (22, 24, 26), ce circuit en pont intégral (74) présentant plusieurs branches de pont qui présentent respectivement un transistor supérieur de pont (66, 80, 86) destiné à commander le courant allant du câble de tension continue positive (76) à un raccord associé (68; 82; 88) de cet enroulement statorique (22, 24, 26) et un transistor inférieur de pont (70, 84, 90) destiné à commander le courant allant du raccord concerné de l'enroulement statorique au câble de tension continue négative (78). En outre, le moteur a un dispositif de production de plusieurs signaux de position de rotor et un dispositif destiné à commander un transistor de pont prédéterminé par la liaison de ces signaux rotor associés. Pour lier ces signaux de position de rotor, on utilise un transistor de commande (60) dont la base peut recevoir un premier signal de position de rotor (H1), dont l'émetteur peut recevoir un deuxième signal de position de rotor (H2) et dont le signal collecteur permet de commander le transistor en pont (66) prédéterminé. L'invention concerne également un circuit comportant un demi-pont.
Auch veröffentlicht als
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten