In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003084491 - VERFAHREN ZUR HAARBEHANDLUNG MIT FORMGEDÄCHTNISPOLYMEREN

Veröffentlichungsnummer WO/2003/084491
Veröffentlichungsdatum 16.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2003/003735
Internationales Anmeldedatum 10.04.2003
IPC
A61K 8/04 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
8Kosmetika oder ähnliche Zubereitungen
02charakterisiert durch eine besondere physikalische Form
04Dispersionen; Emulsionen
A61K 8/41 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
8Kosmetika oder ähnliche Zubereitungen
18gekennzeichnet durch die Zusammensetzung
30mit organischen Verbindungen
40mit Stickstoff
41Amine
A61K 8/81 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
8Kosmetika oder ähnliche Zubereitungen
18gekennzeichnet durch die Zusammensetzung
72mit organischen makromolekularen Verbindungen
81erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
A61K 8/86 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
8Kosmetika oder ähnliche Zubereitungen
18gekennzeichnet durch die Zusammensetzung
72mit organischen makromolekularen Verbindungen
84anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
86Polyether
A61K 8/88 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
8Kosmetika oder ähnliche Zubereitungen
18gekennzeichnet durch die Zusammensetzung
72mit organischen makromolekularen Verbindungen
84anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
88Polyamide
A61Q 5/06 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
QSpezifische Verwendung von Kosmetika oder ähnlichen Zubereitungen
5Mittel zur Pflege des Haares
06Mittel zur Formgestaltung des Haares, z.B. durch zeitweiliges Formen oder Färben
CPC
A61K 2800/594
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
2800Properties of cosmetic compositions or active ingredients thereof or formulation aids used therein and process related aspects
40Chemical, physico-chemical or functional or structural properties of particular ingredients
59Mixtures
594Mixtures of polymers
A61K 8/046
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
8Cosmetics or similar toilet preparations
02characterised by special physical form
04Dispersions; Emulsions
046Aerosols; Foams
A61K 8/416
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
8Cosmetics or similar toilet preparations
18characterised by the composition
30containing organic compounds
40containing nitrogen
41Amines
416Quaternary ammonium compounds
A61K 8/8152
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
8Cosmetics or similar toilet preparations
18characterised by the composition
72containing organic macromolecular compounds
81obtained by reactions involving only carbon-to-carbon unsaturated bonds
8141Compositions of homopolymers or copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and at least one being terminated by only one carboxyl radical, or of salts, anhydrides, esters, amides, imides or nitriles thereof; Compositions of derivatives of such polymers
8152Homopolymers or copolymers of esters, e.g. (meth)acrylic acid esters; Compositions of derivatives of such polymers
A61K 8/8182
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
8Cosmetics or similar toilet preparations
18characterised by the composition
72containing organic macromolecular compounds
81obtained by reactions involving only carbon-to-carbon unsaturated bonds
817Compositions of homopolymers or copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and at least one being terminated by a single or double bond to nitrogen or by a heterocyclic ring containing nitrogen; Compositions or derivatives of such polymers, e.g. vinylimidazol, vinylcaprolactame, allylamines (Polyquaternium 6)
8182Copolymers of vinyl-pyrrolidones. Compositions of derivatives of such polymers
A61K 8/86
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
8Cosmetics or similar toilet preparations
18characterised by the composition
72containing organic macromolecular compounds
84obtained by reactions otherwise than those involving only carbon-carbon unsaturated bonds
86Polyethers
Anmelder
  • MNEMOSCIENCE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LENDLEIN, Andreas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GRASSER, Werner [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRATZ, Karl [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRAUSE, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KALBFLEISCH, Axel [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LANG, Günther [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ALLWOHN, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BURGHAUS, Johannes [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SENDELBACH, Gerhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MATTINGER, Detlef [DE]/[DE] (UsOnly)
  • UHL, Stefan [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LENDLEIN, Andreas
  • GRASSER, Werner
  • KRATZ, Karl
  • KRAUSE, Thomas
  • KALBFLEISCH, Axel
  • LANG, Günther
  • ALLWOHN, Jürgen
  • BURGHAUS, Johannes
  • SENDELBACH, Gerhard
  • MATTINGER, Detlef
  • UHL, Stefan
Vertreter
  • HAMMER, Jens
Prioritätsdaten
102 15 858.410.04.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HAARBEHANDLUNG MIT FORMGEDÄCHTNISPOLYMEREN
(EN) METHOD FOR TREATING HAIR WITH FORM MEMORY POLYMERS
(FR) METHODE DE TRAITEMENT CAPILLAIRE AU MOYEN DE POLYMERES A MEMOIRE DE FORME
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Verfahren zur Erzielung einer abrufbaren Haarumformung unter Verwendung von Formgedächtnispolymeren beschrieben. Hierbei wird eine Zusammensetzung, welche ein zu einem Formgedächtnispolymer vernetzbares Makromer bzw. Prepolymer enthält, auf das Haar aufgebracht, das Haar wird in eine bestimmte (permanente) Form gebracht und anschliessend wird die permanente Form durch chemische Vernetzung des Makromers bzw. Prepolymers unter Ausbildung eines Formgedächtnispolymers fixiert. Die Makromere oder Prepolymere enthalten durch chemische Bindungen vernetzbare Bereiche sowie nicht chemisch vernetzbare thermoplastische Bereiche. Die Formgedächtnispolymere weisen mindestens eine Übergangstemperatur Ttrans auf. Zusätzlich zu der permanenten Frisurenform kann eine zweite (temporäre) Form aufgeprägt werden. Weiterhin wird ein Verfahren beschrieben zur Wiederherstellung einer zuvor programmierten, permanenten Frisurenform, welche vorübergehend in eine temporäre Form umgeformt oder anderweitig deformiert wurde.
(EN)
A method for achieving a reproducible hair shaping using form memory polymers is disclosed. A composition comprising a macromer or pre-polymer which may be cross-linked to give a form memory polymer is applied to the hair, the hair is shaped in a particular (permanent) form and the permanent form fixed by means of chemical cross-linking of the macromer or pre-polymer to generate a form memory polymer. The macromers or pre-polymers comprise regions which may be cross-linked by means of chemical bonds and non-chemically cross-linkable thermoplastic regions. The form memory polymers have at least one transition temperature Ttrans. In addition to the permanent hair style a second (temporary) style can also be generated. Furthermore a method is disclosed for the reproduction of a previously programmed permanent hair style which has been transiently transformed into a temporary form or otherwise misshapen.
(FR)
L'invention concerne une méthode de traitement capillaire permettant de réaliser une coiffure susceptible d'être recréée au moyen de polymères à mémoire de forme. Cette méthode consiste à appliquer sur les cheveux une composition contenant un macromère ou un prépolymère pouvant être réticulé pour former un polymère à mémoire de forme, à coiffer les cheveux pour réaliser une mise en forme (permanente) déterminée, puis à fixer cette mise en forme permanente par réticulation chimique du macromère ou du prépolymère de façon à former un polymère à mémoire de forme. Les macromères ou les prépolymères comprennent des régions réticulables par liaisons chimiques et des régions thermoplastiques non réticulables chimiquement. Les polymères à mémoire de forme présentent au moins une température de transition Ttrans. Une seconde mise en forme (temporaire) peut être réalisée en plus de la mise en forme permanente. L'invention concerne en outre un procédé permettant de recréer une mise en forme permanente lorsque les cheveux ont fait l'objet d'une seconde mise en forme temporaire ou lorsque la coiffure a été défaite d'une autre manière.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten