WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003084419) VORRICHTUNG ZUR IMPLANTIERUNG VON MARKIERUNGSKÖRPERN UND MAGAZIN MIT MARKIERUNGSKÖRPERN FÜR DIESE VORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/084419    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2003/002567
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2003 Internationales Anmeldedatum: 12.03.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    20.08.2003    
IPC:
A61B 17/28 (2006.01), A61B 17/56 (2006.01), A61B 19/00 (2006.01)
Anmelder: MATHYS MEDIZINALTECHNIK AG [CH/CH]; Güterstrasse 5, CH-2544 Bettlach (CH) (For All Designated States Except US).
FANKHAUSER, Christoph [CH/CH]; (CH) (For US Only).
VON BURG, René [CH/CH]; (CH) (For US Only)
Erfinder: FANKHAUSER, Christoph; (CH).
VON BURG, René; (CH)
Vertreter: KÖRFER, Thomas; Mitscherlich & Partner, Sonnenstrasse 33, 80331 München (DE)
Prioritätsdaten:
102 15 751.0 10.04.2002 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR IMPLANTIERUNG VON MARKIERUNGSKÖRPERN UND MAGAZIN MIT MARKIERUNGSKÖRPERN FÜR DIESE VORRICHTUNG
(EN) DEVICE FOR IMPLANTING MARKING BODIES AND MAGAZINE CONTAINING MARKING BODIES FOR THIS DEVICE
(FR) DISPOSITIF POUR IMPLANTER DES CORPS DE MARQUAGE, ET CHARGEUR DE CORPS DE MARQUAGE POUR UN TEL DISPOSITIF
Zusammenfassung: front page image
(DE)Eine Vorrichtung (1) zur Implantierung von Markierungskörpern in einen Knochen (21) ist zangenförmig ausgebildet und weist einen medialen Zangegriff (2), einen lateralen Zangengriff (3), einen medialen Zangenschenkel (4) und einen lateralen Zangenschenkel (5) sowie ein Federelement (7) auf, wobei das Federelement (7) den medialen Zangengriff (2) und den lateralen Zangengriff (3) beaufschlagt und der mediale Zangenschenkel (4) und der laterale Zangenschenkel (5) mittels eines Viergelenks (6) zum Ausstrossen der Markierungskörper parallel gegeneinander verschiebbar sind. Auf eine Magazinaufnahme (12) an dem lateralen Zangenschenkel (5) ist ein Magazin (10) mit den Markierungskörpern aufschiebbar.
(EN)A device (1) for implanting marking bodies into a bone (21) is provided in the form of forceps whereby comprising a medial forceps handle (2), a lateral forceps handle (3), a medial forceps limb (4), a lateral forceps limb (5), and a spring element (7). The spring element (7) acts upon the medial forceps handle (2) and upon the lateral forceps handle (3), and the medial forceps limb (4) and the lateral forceps limb (5) can be parallelly displaced relative to one another by means of a four-bar linkage (6) for ejecting the marking bodies. A magazine (10) containing the marking bodies can be slid onto a magazine holding fixture (12) situated on the lateral forceps limb (5).
(FR)L'invention concerne un dispositif (1) utilisé pour implanter des corps de marquage dans un os (21). Ce dispositif se présente sous la forme d'une pince et comporte une poignée de pince médiane (2), une poignée de pince latérale (3), une branche de pince médiane (4) et une branche de pince latérale (5), ainsi qu'un ressort (7). Le ressort (7) exerce une contrainte sur la poignée de pince médiane (2) et sur la poignée de pince latérale (13), la branche de pince médiane (4) et la branche de pince latérale (5) pouvant être déplacées parallèlement l'une par rapport à l'autre au moyen d'un quadrilatère articulé (6) pour expulser les corps de marquage. Un chargeur (10) contenant les corps de marquage peut être glissé sur un support de chargeur (12) de la branche de pince latérale (5).
Designierte Staaten: AU, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)