WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003084412) BÄNDERSPANNVORRICHTUNG MIT SCHNITTLEHRE UND VERFAHREN ZUR OSTEOTOMIE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/084412    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2003/001973
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2003 Internationales Anmeldedatum: 26.02.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    12.08.2003    
IPC:
A61B 17/02 (2006.01), A61B 17/14 (2006.01), A61B 17/15 (2006.01), A61B 17/17 (2006.01), A61B 19/00 (2006.01)
Anmelder: MATHYS MEDIZINALTECHNIK AG [CH/CH]; Güterstrasse 5, CH-2544 Bettlach (CH) (For All Designated States Except US).
DELFOSSE, Daniel [CH/CH]; (CH) (For US Only).
SUPPER, Walter [CH/CH]; (CH) (For US Only).
GRUNDER, Beat [CH/CH]; (CH) (For US Only)
Erfinder: DELFOSSE, Daniel; (CH).
SUPPER, Walter; (CH).
GRUNDER, Beat; (CH)
Vertreter: KÖRFER, Thomas; Mitscherlich & Partner, Sonnenstrasse 33, 80331 München (DE)
Prioritätsdaten:
102 15 358.2 08.04.2002 DE
Titel (DE) BÄNDERSPANNVORRICHTUNG MIT SCHNITTLEHRE UND VERFAHREN ZUR OSTEOTOMIE
(EN) LIGAMENT TENSIONING DEVICE WITH CUTTING JIG, AND OSTEOTOMY METHOD
(FR) DISPOSITIF DE TENSIONNEMENT DE LIGAMENTS COMPORTANT UN MODELE DE COUPE ET PROCEDE D'OSTEOTOMIE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Eine Bänderspannvorrichtung (1) zur Vorbereitung für die Implantierung eines Gelenksimplantats hat einen Grundkörper (5), welcher eine erste Pratze (6) mit einer distalen Anlagefläche (7), welche auf einem ersten Knochen aufliegt, und eine zweite Pratze (13), die mit einer proximalen Auflagefläche (10) an einem zweiten Knochen anliegt, aufweist. Die zweite Pratze (13) ist parallel zur ersten Pratze (6) verschiebbar. Eine Schnittlehre (2) ist auf Halterungen (4) des Grundkörpers (5) der Bänderspannvorrichtung (1) aufsetzbar.
(EN)The invention relates to a ligament tensioning device (1) used in the preparation of the implantation of a joint implant. Said device comprises a first bracket (6) with a distal bearing surface (7) which rests on a first bone, and a second bracket (13) that rests with a proximal bearing surface (10) on a second bone. The second bracket (13) can be displaced in parallel to the first bracket (6). A cutting jig (2) can be placed on mountings (4) of the base (5) of the ligament tensioning device (1).
(FR)L'invention concerne un dispositif de tensionnement de ligaments (1) destiné à la préparation en vue de l'implantation d'un implant de poignet, comportant un élément de base (5) pourvu d'une première griffe (6) s'appuyant sur un premier os avec une surface d'appui distale (7), et d'une deuxième griffe (13) s'appuyant sur un deuxième os avec une surface d'appui proximale (10). La deuxième griffe (13) peut coulisser parallèlement par rapport à la première (6). Un modèle de coupe (2) peut être logé sur des supports (4) de l'élément de base (5) dudit dispositif de tensionnement de ligaments (1).
Designierte Staaten: AU, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, SI, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)