In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003082646 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ÜBERWACHUNG EINER BREMSANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2003/082646
Veröffentlichungsdatum 09.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2003/000527
Internationales Anmeldedatum 20.02.2003
IPC
B60T 8/88 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
88mit auf Fehler ansprechenden Einrichtungen, d.h. Einrichtungen zum Feststellen und Anzeigen eines fehlerhaften Verhaltens der geschwindigkeitsabhängigen Regeleinrichtungen
B60T 17/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
18Sicherheitsvorrichtungen; Überwachung
22Vorrichtungen zum Überwachen oder Nachprüfen der Bremsanlagen; Anzeigevorrichtungen
CPC
B60T 17/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
17Component parts, details, or accessories of power brake systems not covered by groups B60T8/00, B60T13/00 or B60T15/00, or presenting other characteristic features
18Safety devices; Monitoring
22Devices for monitoring or checking brake systems; Signal devices
B60T 2270/402
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
2270Further aspects of brake control systems not otherwise provided for
40Failsafe aspects of brake control systems
402Back-up
B60T 2270/413
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
2270Further aspects of brake control systems not otherwise provided for
40Failsafe aspects of brake control systems
413Plausibility monitoring, cross check, redundancy
B60T 8/885
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
32responsive to a speed condition, e.g. acceleration or deceleration
88with failure responsive means, i.e. means for detecting and indicating faulty operation of the speed responsive control means
885using electrical circuitry
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • WEEBER, Kai [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KNOOP, Michael [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LEIMBACH, Klaus-Dieter [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • WEEBER, Kai
  • KNOOP, Michael
  • LEIMBACH, Klaus-Dieter
Prioritätsdaten
102 14 456.730.03.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ÜBERWACHUNG EINER BREMSANLAGE
(EN) METHOD AND DEVICE FOR MONITORING A BRAKE SYSTEM
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR SURVEILLER UN SYSTEME DE FREINAGE
Zusammenfassung
(DE)
Es werden ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Überwachung einer Bremsanlage, insbesondere einer Raddrucksensorik einer Bremsanlage eines Kraftfahrzeugs vorgeschlagen, bei der die Fehlererkennung aufgrund der Überschreitung einer Differenz-Schwelle (250) durch ein Signal erfolgt, wel­ches repräsentativ für die Differenz der Bremsdrücke an den einzelnen Radbremsen einer Radachse ist. Dabei wird die Dif­ferenz-Schwelle in Abhängigkeit von der mittleren Anstiegs­geschwindigkeit der Einzeldrücke an den Radbremsen gesetzt (235 bis 245). Die Fehlererkennung erfolgt auf der Basis eines Modells, welches den aktuellen Betriebszu­stand der Bremsanlage berücksichtigt.
(EN)
A method and a device for monitoring a brake system, in particular a wheel pressure sensor in a braking system is disclosed. Error recognition is carried out by means of a signal resulting from exceeding the difference threshold value (250), which is representative of the difference between braking pressures on the individual wheel brakes of an axle. The difference threshold is set depending on the average rate of increase of the individual pressures on the wheel brakes (235 to 245). The error recognition occurs on the basis of a model which monitors the current operating state of the brake system.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un dispositif pour surveiller un système de freinage, notamment un système de détection de la pression de freinage appliquée sur les roues dans un système de freinage équipant un véhicule automobile. Selon l'invention, la détection d'erreur s'effectue sur la base du dépassement d'un seuil différentiel (250) par un signal représentatif de la différence des pressions de freinage au niveau des freins sur roues individuels d'un essieu. Selon le procédé de l'invention, le seuil différentiel est fixé en fonction de la vitesse moyenne d'augmentation des pressions individuelles au niveau des freins sur roues (235 à 245). La détection d'erreur s'effectue sur la base d'un modèle qui prend en considération l'état de fonctionnement actuel du système de freinage.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten