In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003082546 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TIEFZIEHEN VERFORMBARER MATERIALIEN SOWIE BEFÜLLEN DES AUSGEFORMTEN KÖRPERS

Veröffentlichungsnummer WO/2003/082546
Veröffentlichungsdatum 09.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2003/003388
Internationales Anmeldedatum 01.04.2003
IPC
B29C 49/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
B29C 51/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
B29C 51/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
10Formen mittels Druckdifferenz, z.B. Vakuum
B29C 51/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
14unter Verwendung mehrschichtiger Vorformlinge oder Folien
B29C 51/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
16Beschichten oder Etikettieren
B29C 51/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
26Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
CPC
B29C 2049/4664
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
49Blow-moulding, i.e. blowing a preform or parison to a desired shape within a mould; Apparatus therefor
42Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
46characterised by using a particular environment or blow fluids other than air
4602Blowing fluids
465being incompressible
4664staying in the final article
B29C 2791/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
2791Shaping characteristics in general
004Shaping under special conditions
006Using vacuum
B29C 2791/007
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
2791Shaping characteristics in general
004Shaping under special conditions
007Using fluid under pressure
B29C 35/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
35Heating, cooling or curing, e.g. crosslinking or vulcanising; Apparatus therefor
02Heating or curing, e.g. crosslinking or vulcanizing ; during moulding, e.g. in a mould
04using liquids, gas or steam
B29C 49/0047
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
49Blow-moulding, i.e. blowing a preform or parison to a desired shape within a mould; Apparatus therefor
0047Sheet blow-moulding, i.e. using at least two parallel sheets or a folded sheet as a preform
B29C 51/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
51Shaping by thermoforming ; , i.e. shaping sheets or sheet like preforms after heating; , e.g. shaping sheets in matched moulds or by deep-drawing; Apparatus therefor
006for making articles having hollow walls
Anmelder
  • KORTSCHACK, Fritz [DE]/[DE]
Erfinder
Vertreter
  • KRUSPIG, Volkmar
Prioritätsdaten
102 14 714.003.04.2002DE
102 53 964.219.11.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TIEFZIEHEN VERFORMBARER MATERIALIEN SOWIE BEFÜLLEN DES AUSGEFORMTEN KÖRPERS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DEEP DRAWING DEFORMABLE MATERIAL AND FILLING MOULDED BODIES
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF D'EMBOUTISSAGE DE MATERIAUX DEFORMABLES ET DE REMPLISSAGE DE CORPS MOULES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen von geformten Köpern (100 ), insbesondere von Hohlkörpern Verpackungen, wobei ein den körper bildendes verformbares Material mittels einer als Patrize wirkenden Flüssigkeit Patrizenflüssigkeit an eine Matrizenform angepasst wird (50, 70). Vorzugsweise wird die Patrizenflüsskeit zur Unterstützung des Tiefziehvorgangs erwärmt. Des weiteren betrifft die Erfidung eine Vorrichtung zum herstellen von Hohkörpern, wobei ein verformbares Material mittels einer flüssigen Patrize an eine Matrize angepasst wird. Verwendungen der erfindungsgemässen Vorrichtung umfassen das simultane Herstellen und Befüllen (130) sowie gegebenenfalls versiegeln eines Verpackungsbehälters.
(EN)
The invention relates to a method for producing moulded bodies (100 ), especially hollow bodies or packaging, whereby a deformable material forming the body is adapted (50, 70) to a matrix mould by means of a liquid acting as a patrix liquid. Preferably, the patrix liquid is heated in order to support the deep-drawing process. The invention also relates to a device for producing hollow bodies wherein a deformable material is adapted to a matrix by means of a liquid matrix. The invention also relates to the uses of the inventive device including simultaneous production and filling (130) processes and optionally sealing a packaging container.
(FR)
L'invention concerne un procédé de production de corps moulés (100) en particulier de corps creux ou d'emballage. Selon ce procédé, un matériau déformable formant ledit corps est adapté (50, 70) à forme d'une matrice au moyen d'un liquide servant de poinçon. De préférence, le poinçon liquide est chauffé pour favoriser l'opération d'emboutissage. L'invention se rapporte en outre à un dispositif de production de corps creux au moyen d'un procédé selon lequel un matériau déformable est adapté à la forme d'une matrice à l'aide d'un poinçon liquide. Parmi les utilisations de ce dispositif figurent la production, le remplissage (130) et éventuellement le scellage simultanés d'un réceptacle d'emballage.
Auch veröffentlicht als
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten