In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003081851 - VERFAHREN UND SYSTEM ZUR DRAHTLOSEN ÜBERTRAGUNG VON DATEN SOWIE MOBILES ENDGERÄT UND DATENQUELLE

Veröffentlichungsnummer WO/2003/081851
Veröffentlichungsdatum 02.10.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2002/003373
Internationales Anmeldedatum 26.03.2002
IPC
G06F 17/30 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
17Digitale Rechen- oder Datenverarbeitungsanlagen oder –verfahren, besonders ausgebildet für spezielle Funktionen
30Wiederauffinden von Informationen; Struktur der Datenbasis dafür
H04L 29/06 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06gekennzeichnet durch ein Protokoll
H04L 29/08 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06gekennzeichnet durch ein Protokoll
08Steuerungsverfahren für die Übertragung, z.B. Steuerungsverfahren für die Datenverbindungsebene
H04W 4/06 2009.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
4Dienste, besonders ausgebildet für drahtlose Kommunikationsnetze; Einrichtungen dafür
06Selektive Verteilung von Übertragungsdiensten, z.B. Multimedia Broadcast Multicast Service ; Dienste für Benutzergruppen; Einseitig gerichtete selektive Rufdienste
H04W 28/06 2009.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
28Verwaltung des Netzverkehr- oder der Betriebsmittel
02Verwaltung des Nachrichtenverkehrs, z.B. Fluss- oder Überlaststeuerung
06Optimierung, z.B. Header-Komprimierung oder Informationszuschnitt
CPC
G06F 16/9577
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
16Information retrieval; Database structures therefor; File system structures therefor
90Details of database functions independent of the retrieved data types
95Retrieval from the web
957Browsing optimisation, e.g. caching or content distillation
9577Optimising the visualization of content, e.g. distillation of HTML documents
H04L 29/06
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
29Arrangements, apparatus, circuits or systems, not covered by a single one of groups H04L1/00 - H04L27/00
02Communication control
06characterised by a protocol
H04L 67/04
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
67Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
04adapted for terminals or networks with limited resources or for terminal portability, e.g. wireless application protocol [WAP]
H04L 67/303
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
67Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
30involving profiles
303Terminal profiles
H04L 69/329
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
69Application independent communication protocol aspects or techniques in packet data networks
30Definitions, standards or architectural aspects of layered protocol stacks
32High level architectural aspects of 7-layer open systems interconnection [OSI] type protocol stacks
322Aspects of intra-layer communication protocols among peer entities or protocol data unit [PDU] definitions
329in the application layer, i.e. layer seven
H04W 28/06
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
28Network traffic or resource management
02Traffic management, e.g. flow control or congestion control
06Optimizing ; the usage of the radio link; , e.g. header compression, information sizing ; , discarding information
Anmelder
  • IMOCOS INTERNATIONAL MOBILE CONTENT SERVICE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • IHMELS, Christian [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • IHMELS, Christian
Vertreter
  • GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUR DRAHTLOSEN ÜBERTRAGUNG VON DATEN SOWIE MOBILES ENDGERÄT UND DATENQUELLE
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR THE WIRELESS TRANSMISSION OF DATA, MOBILE TERMINAL AND DATA SOURCE
(FR) PROCEDE ET SYSTEME POUR LA TRANSMISSION SANS FIL DE DONNEES, TERMINAL MOBILE ET SOURCE DE DONNEES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und ein System zur Drahtlosen Übertragung von Daten zwischen einem eine Vielzahl von Datenquelle (2, 3) aufweisende Kommunikationsnetz (4) und mobilen Endgeräten (5, 6, 7). Um eine optimale Ausgabe der zu übertragenden Daten auf verschiedenste mobile Endgeräte zu ermöglichen, ist erfindungsgemäss vorgesehen, dass den Endgeräten (5, 6, 7) je nach Gerätetyp unterschiedliche Klassifizierungen (a, b, c) zugeordnet sind, dass die zu übermittelnden Daten in den eizelnen Datenquellen (2, 3) in den Klassifizierungen (a, b, c) zugeordneten Klassen (A, B, C, D) eingeteilt sind, dass nach Kontaktierung eines Endgerätes (5, 6, 7) mit einer Datenquelle (2, 3) die Klassifizierung (a, b, c) des Endgerätes (5, 6, 7) erkannt und die zugeordnete Klasse (A, B, C, D) der zu übertragenden Daten ausgewählt wird und dass die ausgewählten Daten der entsprechenden Klasse (A, B, C, D) auf das dafür klassifizierte Endgerät (5, 6, 7) übertragen werden.
(EN)
The invention relates to a method and a system for the wireless transmission of data between a communication network (4) comprising a plurality of data sources (2, 3) and mobile terminals (5, 6, 7). According to the invention, in order to enable an optimal output of data which is to be transmitted to various types of mobile terminals, the terminals (5, 6, 7) are associated with different classifications (a, b, c) according to the type of device and the data which is to be transmitted to the individual data sources (2, 3) is divided into classes (A, B, C, D ) associated with the classifications (a, b, c). After contact has been made between a terminal (5, 6, 7) and a data source (2, 3), the classification (a, b, c) of the terminal (5, 6, 7) is recognised and the class (A, B, C, D) associated with the data which is to be transmitted is selected, whereupon the selected data of the corresponding class (A, B, C, D) is transmitted to the classified terminal (5, 6, 7) thereof.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un système pour la transmission sans fil de données entre un réseau de communication (4) présentant une pluralité de sources de données (2, 3), et des terminaux mobiles (5, 6, 7). L'objectif de l'invention est de permettre une sortie optimale des données à transmettre sur les terminaux les plus variés. A cet effet, des classifications différentes (a, b, c) sont associées aux terminaux (5, 6, 7) en fonction du type d'appareil ; les données à transmettre dans les sources de données individuelles (2, 3) sont divisées en classes (A, B, C, D) associées aux classifications (a, b, c) ; une fois un terminal (5, 6, 7) mis en contact avec une source de données (2, 3), la classification (a, b, c) du terminal (5, 6, 7) est reconnue, et la classe associée (A, B, C, D) des données à transmettre est sélectionnée ; enfin, les données sélectionnées de la classe correspondante (A, B, C, D) sont transmises sur le terminal (5, 6, 7) de la classe appropriée.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten