In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003047670 - ATEMZUGSKONTROLLIERTE INHALATIONSVORRICHTUNG FÜR TROCKENPULVER

Veröffentlichungsnummer WO/2003/047670
Veröffentlichungsdatum 12.06.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2001/004377
Internationales Anmeldedatum 22.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 23.06.2003
IPC
A61M 15/00 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
15Inhalatoren
CPC
A61M 15/0028
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
15Inhalators
0028using prepacked dosages, one for each application, e.g. capsules to be perforated or broken-up
A61M 2202/064
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
2202Special media to be introduced, removed or treated
06Solids
064Powder
Anmelder
  • ECKARDT, Angela [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • FRYDLING, Ofer [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • GOLDEMANN, Raul [DE]/[IL]
Erfinder
  • GOLDEMANN, Raul
Vertreter
  • LIPPERT, STACHOW, SCHMIDT & PARTNER
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ATEMZUGSKONTROLLIERTE INHALATIONSVORRICHTUNG FÜR TROCKENPULVER
(EN) INHALATION DEVICE FOR DRY POWDER CONTROLLED BY INSPIRATION
(FR) DISPOSITIF D'INHALATION DE POUDRE SECHE CONTROLE PAR INSPIRATION
Zusammenfassung
(DE) Der Erfindung, die eine Atemzugkontrollierte Inhalationsvorrichtung für Trockenpulver wobei dass die Inhalationsvorrichtung aus einer magazinierung einstückig ausgebildeter zylindrischer Grundkörper als Luftführungseinheit besteht, wobei an jedem Grundkörper ein Lufteinlass und eine Ansaugöffnung vorgesehen sind, die gleichsinnig ausgerichtet und im Transportzustand jeweils mit einem Originalitätsverschluss abgedichtet sind, die Grundkörper über Sollbruchstellen mittelbar oder unmittelbar miteinander verbunden sind und die Grundkörper mit einer rationierten Menge Trockenpulver gefüllt sind.
(EN) The invention relates to an inhalation device for dry powder controlled by inspiration, whereby the inhalation device comprises a magazine of one-piece cylindrical base bodies as air duct unit, whereby an air inlet and an inhalation opening are provided on each base body, facing the same way and each sealed in the transportation state with a security seal. The base bodies are directly or indirectly connected at pre-determined break-off points and the base bodies are filled with a dosed amount of dry powder.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'inhalation de poudre sèche contrôlé par inspiration, composé d'une pluralité de corps de base cylindriques conçus d'un seul tenant en tant qu'unité de guidage de l'air. Chaque corps de base comporte un orifice d'admission d'air et une ouverture d'aspiration orientés dans le même sens, et pouvant être fermés respectivement au moyen d'un bouchon de sécurité à l'état de transport. Par ailleurs, les corps de base sont reliés directement ou indirectement par l'intermédiaire de points de rupture, et sont remplis d'une quantité dosée de poudre sèche.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten