WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003040364) VERFAHREN ZUR ISOLIERUNG VON NUKLEINSAUREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/040364    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2002/012384
Veröffentlichungsdatum: 15.05.2003 Internationales Anmeldedatum: 06.11.2002
IPC:
C12N 15/10 (2006.01)
Anmelder: QIAGEN GMBH [DE/DE]; Max-Volmer-Strasse 4 40724 Hilden (DE) (For All Designated States Except US).
SINGER, Thorsten [DE/DE]; (DE) (For US Only).
WEBER, Martin [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: SINGER, Thorsten; (DE).
WEBER, Martin; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
QIAGEN GMBH; Max-Volmer-Strasse 4 40724 Hilden (DE)
Prioritätsdaten:
101 53 957.6 06.11.2001 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ISOLIERUNG VON NUKLEINSAUREN
(EN) METHOD FOR THE ISOLATION OF NUCLEIC ACIDS
(FR) PROCEDE D'ISOLEMENT D'ACIDES NUCLEIQUES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die vorliegende Erfindung betrifft ein vereinfachtes und schnelles Verfahren zur Isolierung von Nukleinsäuren, insbesondere Plasmid DNA aus E. coli, bei dem nach alkalischer lyse der Probe diese mit einem Salz einer Carbonsäure neutralisiert wird und die resultierende Mischung anschliessend mit einer Silica−Matrix in Gegenwart eines Alkohols in kontakt gebracht wird.
(EN)The invention relates to a simplified and rapid method for the isolation of nucleic acids, in particular plasmid DNA from E. coli, whereby after alkaline lysis of the sample, the above is neutralised with a salt of a carboxylic acid and the resulting mixture then brought into contact with a silica matrix in the presence of an alcohol.
(FR)La présente invention concerne un procédé simplifié et rapide permettant d'isoler des acides nucléiques, en particulier de l'ADN plasmide issu d'E. coli. Selon ce procédé, l'échantillon est soumis à une lyse alcaline puis neutralisé au moyen d'un sel d'un acide carboxylique, puis le mélange ainsi obtenu est mis en contact avec une matrice de silice en présence d'un alcool.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)