WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003035292) VERFAHREN ZUR AUFARBEITUNG VON WALZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/035292    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP2002/007214
Veröffentlichungsdatum: 01.05.2003 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    10.04.2003    
IPC:
B21B 28/02 (2006.01), B21B 28/04 (2006.01)
Anmelder: ALUMINIUM NORF GMBH [DE/DE]; Koblenzer Strasse 120, 46468 Neuss (DE) (For All Designated States Except US).
ESCHNER, Peter [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: ESCHNER, Peter; (DE)
Vertreter: COHAUSZ & FLORACK; Postfach 10 18 30, 40009 Düsseldorf (DE)
Prioritätsdaten:
101 52 718.7 19.10.2001 DE
01125177.4 23.10.2001 EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR AUFARBEITUNG VON WALZEN
(EN) METHOD FOR RECONDITIONING ROLLERS
(FR) PROCEDE DE REMISE EN ETAT DE CYLINDRES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Aufarbeitung von Walzen für die Herstellung von Walzwerkserzeugnissen, bei welchem die Walze nach oder während der Benutzung durch Bearbeitung der Walzenoberfläche aufgearbeitet wird. Ein derartiges Verfahren wird im Hinblick auf die hiermit verbundenen Stillstandszeiten und Kosten dadurch deutlich verbessert, dass die Walzenoberfläche mit Hilfe eines Flüssigkeitsstrahls bearbeitet wird und der Flüssigkeitsdruck bei Erzeugung des Flüssigkeitsstrahls auf etwa 50 bis 250 MPa, vorzugsweise 70 bis 150 MPa, eingestellt wird.
(EN)The invention relates to a method for reconditioning rollers for the production of rolling mill products. According to the inventive method, the rollers are reconditioned following or during use, by treatment of the surface thereof. One such method is significantly improved in terms of related down time and costs by the fact that the surface of the roller is treated by means of a liquid jet and the hydrostatic pressure during the production of the jet is set to between approximately 50 and 250 Mpa, preferably between 70 and 150 MPa.
(FR)L'invention concerne un procédé permettant de remettre en état des cylindres utilisés pour produire des laminés. Selon ce procédé, les cylindres sont remis en état, après ou pendant leur utilisation, par réusinage de leur surface. Un tel procédé est sensiblement amélioré, du point de vue des temps d'arrêt et des coûts associés, par le fait que la surface des cylindres est réusinée au moyen d'un jet de liquide, la pression du liquide lors de la production du jet étant réglée entre 50 et 250 MPa, de préférence entre 70 et 150 MPa.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, OM, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)