In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003033484 - SUBSTITUIERTE PIPERAZINCYCLOHEXANCARBONSÄUREAMIDE UND IHRE VERWENDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2003/033484
Veröffentlichungsdatum 24.04.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2002/010978
Internationales Anmeldedatum 01.10.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 04.04.2003
IPC
C07D 207/416 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
207Heterocyclische Verbindungen, die fünfgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
02wobei nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring-Stickstoffatom gebunden sind
30mit zwei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
34mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
36Sauerstoff- oder Schwefelatome
402,5-Pyrrolidindione
416mit direkt an andere Ring- Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
C07D 213/71 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
213Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
60mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
62Sauerstoff- oder Schwefelatome
70Schwefelatome
71an welche ein zweites Heteroatom gebunden ist
C07D 231/56 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
231Heterocyclische Verbindungen, die 1,2-Diazol-Ringe oder hydrierte 1,2-Diazol-Ringe enthalten
54kondensiert mit carbocyclischen Ringen oder Ringsystemen
56Benzopyrazole; hydrierte Benzopyrazole
C07D 295/155 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
295Heterocyclische Verbindungen, die Polymethylenimin-Ringe mit mindestens fünf Ringgliedern, 3-Azabicyclo nonan-, Piperazin-, Morpholin- oder Thiomorpholin-Ringe, bei denen nur Wasserstoffatome direkt an Ring- Kohlenstoffatome gebunden sind, enthalten
04mit an Ring-Stickstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
14substituiert durch Kohlenstoffatome mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
155wobei die Ring-Stickstoffatome und die Kohlenstoffatome mit drei Bindungen zu Heteroatomen durch carbocyclische Ringe oder durch Kohlenstoffketten, die durch carbocyclische Ringe unterbrochen sind, getrennt sind
C07D 295/192 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
295Heterocyclische Verbindungen, die Polymethylenimin-Ringe mit mindestens fünf Ringgliedern, 3-Azabicyclo nonan-, Piperazin-, Morpholin- oder Thiomorpholin-Ringe, bei denen nur Wasserstoffatome direkt an Ring- Kohlenstoffatome gebunden sind, enthalten
16an Ring-Stickstoffatomen acyliert
18durch Reste, die von Carbonsäuren oder deren Schwefel- oder Stickstoffanalogen abgeleitet sind
182durch Reste, die von Carbonsäuren abgeleitet sind
192von aromatischen Carbonsäuren
C07D 295/215 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
295Heterocyclische Verbindungen, die Polymethylenimin-Ringe mit mindestens fünf Ringgliedern, 3-Azabicyclo nonan-, Piperazin-, Morpholin- oder Thiomorpholin-Ringe, bei denen nur Wasserstoffatome direkt an Ring- Kohlenstoffatome gebunden sind, enthalten
16an Ring-Stickstoffatomen acyliert
20durch Reste, die von Kohlensäure oder deren Schwefel- oder Stickstoffanalogen abgeleitet sind
215durch Reste, die von Stickstoffanalogen von Kohlensäure abgeleitet sind
CPC
A61P 19/08
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
19Drugs for skeletal disorders
08for bone diseases, e.g. rachitism, Paget's disease
A61P 25/04
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
25Drugs for disorders of the nervous system
04Centrally acting analgesics, e.g. opioids
A61P 25/08
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
25Drugs for disorders of the nervous system
08Antiepileptics; Anticonvulsants
A61P 25/18
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
25Drugs for disorders of the nervous system
18Antipsychotics, i.e. neuroleptics; Drugs for mania or schizophrenia
A61P 25/20
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
25Drugs for disorders of the nervous system
20Hypnotics; Sedatives
A61P 35/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
35Antineoplastic agents
Anmelder
  • BAYER HEALTHCARE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BISCHOFF, Erwin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRAHN, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PAULSEN, Holger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SCHUHMACHER, Joachim [DE]/[DE] (UsOnly)
  • STEINHAGEN, Henning [DE]/[DE] (UsOnly)
  • THIELEMANN, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BISCHOFF, Erwin
  • KRAHN, Thomas
  • PAULSEN, Holger
  • SCHUHMACHER, Joachim
  • STEINHAGEN, Henning
  • THIELEMANN, Wolfgang
Gemeinsamer Vertreter
  • BAYER HEALTHCARE AG
Prioritätsdaten
101 50 310.511.10.2001DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SUBSTITUIERTE PIPERAZINCYCLOHEXANCARBONSÄUREAMIDE UND IHRE VERWENDUNG
(EN) SUBSTITUTED PIPERAZINE CYCLOHEXANE CARBOXILIC ACID AMIDES AND THE USE THEREOF
(FR) AMIDES D'ACIDE PIPERAZINECYCLOHEXANECARBOXYLIQUE SUBSTITUES ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft substituierte Piperazincyclohexancarbonsäureamide der Formel (I). Verfahren zu ihrer Herstellung und ihre Verwendung in Arzneimitteln, insbesondere zur Prophylaxe und/oder Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen.
(EN)
The invention relates to substituted piperazine cyclohexane carboxylic acid amides of formula (I), methods for the production and use thereof in medicaments, especially for the prophylaxis and/or the treatment of cardiovascular diseases.
(FR)
La présente invention concerne des amides d'acide pipérazinecyclohexanecarboxylique substitués de formule (I), des procédés pour les produire et leur utilisation dans des médicaments, notamment pour prévenir et/ou traiter des maladies cardio-vasculaires.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten