Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2003026085) VERFAHREN ZUR REGELUNG EINER PUMPEINRICHTUNG BEI OPTISCHER VERSTÄRKUNG EINES ÜBERTRAGENEN WELLENLÄNGEN-MULTIPLEX(-WDM)-SIGNALS

Pub. No.:    WO/2003/026085    International Application No.:    PCT/DE2002/003353
Publication Date: 27.03.2003 International Filing Date: 10.09.2002
IPC: H01S 3/067
H01S 3/094
H01S 3/13
H01S 3/131
Applicants: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
RAPP, Lutz
Inventors: RAPP, Lutz
Title: VERFAHREN ZUR REGELUNG EINER PUMPEINRICHTUNG BEI OPTISCHER VERSTÄRKUNG EINES ÜBERTRAGENEN WELLENLÄNGEN-MULTIPLEX(-WDM)-SIGNALS
Abstract:
Es wird ein neues Verfahren zur Regelung einer Pumpeinrichtung eines Faserverstärkers beschrieben, mit der ein übertragenes Wellenlängen-Multiplex(-WDM)-Signal durch wenigstens eine Aufteilung von Ausgangsleistungen mehrerer Pumpquellen zur Erzielung einer günstigen Rauschzahl des verstärkten WDM-Signals (S) bei einer variablen erforderlichen Gesamt-Pumpleistung verstärkt wird. Die Aufteilung der Ausgangsleistungen wird mittels Aussteuerungskennlinien jeweils für die Pumpquellen in Abhängigkeit der zur Verstärkung erforderlichen Gesamt-Pumpleistung erfolgen. Durch die Aussteuerungskennlinien werden die jeweiligen Inversionen im Faserverstärker derart bestimmt, daß eine minimale Rauschzahl für alle Kanäle des WDM-Signals bei konstantem Gewinn erzielt wird.