WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003018286) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN FLÄCHENARTIGER KUNSTSTOFF-FORMTEILE, INSBESONDERE KUNSTSTOFFSCHEIBEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/018286    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2002/009098
Veröffentlichungsdatum: 06.03.2003 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    27.03.2003    
IPC:
B29C 45/56 (2006.01), B29C 45/80 (2006.01)
Anmelder: KRAUSS-MAFFEI KUNSTSTOFFTECHNIK GMBH [DE/DE]; Krauss-Maffei-Str. 2, 80997 München (DE) (For All Designated States Except US).
KLOTZ, Bernd [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: KLOTZ, Bernd; (DE)
Prioritätsdaten:
101 41 858 27.08.2001 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN FLÄCHENARTIGER KUNSTSTOFF-FORMTEILE, INSBESONDERE KUNSTSTOFFSCHEIBEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING PLANAR PLASTIC MOULDED PARTS, IN PARTICULAR PLASTIC PANES
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR PRODUIRE DES PIECES MOULEES PLANES EN MATIERE PLASTIQUE, NOTAMMENT DES DISQUES EN MATIERE PLASTIQUE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Zur Herstellung von flächenartigen Kunststoffformteilen, beispielsweise Scheiben, wird erfindungsgemäss vorgeschlagen, zunächst eine Form vollständig mit Kunststoffmaterial zu füllen und anschliessend weiteres Kunststoffmaterial derart nachzufüllen, dass sich die Form entgegen der Schliesskraft definiert aufdehnt. Diese Aufdehnung gleicht Materialschwund während eines darauffolgenden Abkühlvorganges aus, so dass Einfallstellen verhindert werden können und beispielsweise Scheiben mit hoher optischer Qualität hergestellt werden können.
(EN)The invention relates to a method for producing planar plastic moulded parts, for example panes. According to the method, a mould is first filled completely with plastic material and additional plastic material is subsequently added, in such a way that the mould expands in a defined manner in opposition to the closing force. Said expansion compensates for material shrinkage during a subsequent cooling operation, thus preventing sink marks and permitting the production of, for example, panes of high optical quality.
(FR)La présente invention concerne un procédé pour produire des pièces moulées planes en matière plastique, telles que des disques. Ce procédé consiste à remplir complètement un moule avec de la matière plastique, puis à ajouter encore de la matière plastique de façon que le moule se dilate de manière définie à l'encontre de la force de fermeture. Cette dilatation compense une perte de matière induite lors d'un processus de refroidissement ultérieur, de façon à empêcher les dépressions en surface, et permet de pouvoir par exemple produire des disques de qualité optique supérieure.
Designierte Staaten: CA, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)