WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003009987) REGELVERFAHREN FÜR EINE SPRITZGIESSMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/009987    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2002/007984
Veröffentlichungsdatum: 06.02.2003 Internationales Anmeldedatum: 18.07.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    27.11.2002    
IPC:
B29C 45/50 (2006.01), B29C 45/77 (2006.01)
Anmelder: MANNESMANN PLASTICS MACHINERY GMBH [DE/DE]; Krauss-Maffei Strasse 2, 80997 München (DE) (For All Designated States Except US).
MELKUS, Andreas [AT/AT]; (AT) (For US Only)
Erfinder: MELKUS, Andreas; (AT)
Vertreter: MANNESMANN PLASTICS MACHINERY GMBH; Patentabteilung -ZS -, Krauss-Maffei Str. 2, 80997 München (DE)
Prioritätsdaten:
101 35 539.4 20.07.2001 DE
Titel (DE) REGELVERFAHREN FÜR EINE SPRITZGIESSMASCHINE
(EN) CONTROL METHOD FOR AN INJECTION MOLDING MACHINE
(FR) PROCEDE DE REGULATION POUR UNE PRESSE D'INJECTION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung bezieht sich auf ein Regelverfahren zum Regeln des Staudrucks in einer Spritzgiessmaschine mit einem ersten Motor, der eine Schnecke axial verschiebt, und einem zweiten Motor, der die Schnecke dreht, wobei beide Motoren auf eine gemeinsame Welle wirken. Zur Regelung des Staudrucks wird erfindungsgemäss vorgeschlagen, einen Geschwindigkeitsvorgabewert v¿R? zur Regelung des zweiten Motors (5) einem Regelkreis zur Regelung der Geschwindigkeit bzw. Drehzahl des ersten Motors (4) als Drehzahl-Sollvorgabewert zuzuführen. Auf diese Weise wird der Staudruck abhängig von einer Druckdifferenz über den Drehzahlunterschied der beiden Motoren geregelt.
(EN)The invention relates to a control method for controlling the back pressure in an injection molding machine comprising a first motor that axially displaces a worm and comprising a second motor that turns said worm, whereby both motors act upon a common shaft. In order to control the back pressure, the invention provides that a velocity set value v¿R? for controlling the second motor (5) is furnished as a rotational speed specified set value to a control circuit that serves to control the velocity or rotational speed of the first motor (4). The back pressure is thus controlled according to a pressure difference resulting from the difference in rotational speeds of both motors.
(FR)L'invention concerne un procédé de régulation permettant de réguler la pression dynamique dans une presse d'injection comprenant un premier moteur, qui déplace une vis sans fin axialement, et un deuxième moteur, qui entraîne cette vis en rotation, les deux moteurs agissant sur un arbre commun. Selon la présente invention, afin de permettre une régulation de la pression dynamique, une valeur de consigne de vitesse v¿R? pour la régulation du deuxième moteur (5) est fournie, en tant que valeur de consigne de régime, à un circuit de régulation servant à réguler la vitesse ou le régime du premier moteur (4). Ainsi, la pression dynamique est régulée en fonction d'une différence de pression du fait de la différence de régimes des deux moteurs.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)