WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2003007322) SCHALTGERÄT MIT EINEM SCHALTSCHLOSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2003/007322    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE2002/002476
Veröffentlichungsdatum: 23.01.2003 Internationales Anmeldedatum: 05.07.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    20.01.2003    
IPC:
H01H 71/52 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, 80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
VIERLING, Winfried [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: VIERLING, Winfried; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34, 80506 München (DE)
Prioritätsdaten:
101 33 878.3 12.07.2001 DE
Titel (DE) SCHALTGERÄT MIT EINEM SCHALTSCHLOSS
(EN) SWITCHING DEVICE COMPRISING A BREAKER MECHANISM
(FR) APPAREIL DE CONNEXION A VERROUILLAGE DE CONNEXION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Um bei einem Schaltgerät (1) mit einem Gehäuse (2) und mit einem Schaltschloss (3), welches einen Auslösehebel (4), eine Klinke (5), einen beweglichen Kontaktarm (6) und eine gehäusefeste Umlenkachse (7) aufweist, eine konstante Kontaktkraft (K3) zu erzeugen, ist vorgesehen, dass die Klinke (5) mittels eines Bolzens (9) mit dem beweglichen Kontaktarm (6) endseitig gekoppelt ist. Der Bolzen (9) ist dabei verschiebbar in einem vom Gehäuse (2) gebildeten Aufnahmeelement (11) geführt.
(EN)The invention relates to a switching device (1) comprising a housing (2) and a breaker mechanism (3), the latter consisting of a trip lever (4), a catch (5), a displaceable contact arm (6) and a deflection shaft (7) that is fixed to the housing. the aim of the invention is to generate a constant contact force (K3). To achieve this, the end of the catch (5) is coupled to the displaceable contact arm (6) by means of a bolt (9). Said bolt (9) is configured to be displaced in a receiving element (11) that is formed by the housing (2).
(FR)Appareil de connexion (1) qui comporte un boîtier (2) et un mécanisme de verrouillage de connexion (3) comportant un levier de déclenchement (4), un cliquet (5), un bras de contact mobile (6) et un axe de déviation (7) fixé au boîtier. L'objet de la présente invention est de produire une force de contact constante (K3). A cet effet, le cliquet (5) est couplé, au niveau de son extrémité, au bras de contact mobile (6) à l'aide d'une cheville (9). Ladite cheville (9) est conçue pour être guidée coulissante dans un élément de réception (11) ménagé dans le boîtier (2).
Designierte Staaten: CN, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)