In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2002084806 - ELEKTRISCHER STECKVERBINDER

Veröffentlichungsnummer WO/2002/084806
Veröffentlichungsdatum 24.10.2002
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2002/001135
Internationales Anmeldedatum 28.03.2002
IPC
H01R 9/24 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
9Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen, z.B. Anschlussklemmleisten oder Anschlussklemmblöcke; Anschlussklemmen oder Anschlussklötze, die auf einer Unterlage oder in einem Gehäuse befestigt sind; Unterlagen dafür
22Unterlagen, z.B. Streifen, Block, Platte
24Anschlussklemmleisten
H01R 29/00 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
29Kupplungsteile zum wahlweisen Zusammenwirken mit einem Gegenstück in verschiedener Weise zur Herstellung verschiedener Stromkreise, z.B. für die Spannungsauswahl, für Serien-Parallelauswahl
CPC
H01R 29/00
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
29Coupling parts for selective co-operation with a counterpart in different ways to establish different circuits, e.g. for voltage selection, for series-parallel selection, ; programmable connectors
H01R 9/2458
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
9Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, e.g. terminal strips or terminal blocks; Terminals or binding posts mounted upon a base or in a case; Bases therefor
22Bases, e.g. strip, block, panel
24Terminal blocks
2458Electrical interconnections between terminal blocks
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • TOPP, Rainer [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HENKEL, Achim [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MILICH, Reinhard [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • TOPP, Rainer
  • HENKEL, Achim
  • MILICH, Reinhard
Prioritätsdaten
101 17 798.410.04.2001DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHER STECKVERBINDER
(EN) ELECTRIC CONNECTOR
(FR) CONNECTEUR ELECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Stecker, insbesondere für ein Steuergerät (100), vorgeschlagen, der einen Steckereingang mit mindestens zwei Eingangsanschlüssen (1, 2, 3), einen Steckerausgang mit mindestens zwei Ausgangsanschlüssen (4, 5, 6) und mindestens ein Verbindungsteil (10, 20), über das die jeweils zusammengehörigen Anschlüsse (1, 2, 3, 4, 5, 6) - Eingangsanschluss und Ausgangsanschluss - miteinander verbunden sind, umfasst. Um ausschliesslich einfache Verbindungsteile einsetzen zu können, die ausserdem auch für die Realisierung mehrerer Steckervarianten verwendet werden können, sind der Steckereingang und der Steckerausgang entkoppelt, indem mindestens ein erstes Verbindungsteil (10) vorgesehen ist, das ausschliesslich Eingangsanschlüsse (1, 2, 3) umfasst, und mindestens ein zweites Verbindungsteil (20), das ausschliesslich Ausgangsanschlüsse (4, 5, 6) umfasst. Die beiden Verbindungsteile (10, 20) sind so übereinander angeordnet, dass sich die jeweils zusammengehörigen Anschlüsse an mindestens einem Kreuzungspunkt überlagern. Durch Kontaktierung (7) am Kreuzungspunkt sind die jeweils zusammengehörigen Anschlüsse miteinander verbunden.
(EN)
The invention relates to a connector, especially for a control device (100), having a connector input with at least two input terminals (1, 2, 3), a connector output with at last two output terminals (4, 5, 6) and at least one connecting part (10, 20) by means of which matching terminals (1, 2, 3, 4, 5, 6) - input and output terminals - are connected to one another. In order to exclusively use simple connecting parts that can also be used in the realization of several connector variants, the connector input and the connector output are decoupled, wherein at least one first connecting part (10) only comprising input terminals (1, 2, 3) and at least a second connecting part (20) only comprising output terminals (4, 5, 6) are provided. Both connecting parts (10, 20) are placed one on top of the other in such a way that the matching terminals superimpose in at least one crossing point. The matching terminals are connected to one another by contacting (7).
(FR)
Connecteur, en particulier pour un appareil de commande (100), qui comporte une entrée de connecteur dotée d'au moins deux connexions d'entrée (1, 2, 3), une sortie de connecteur dotée d'au moins deux connexions de sortie (4, 5, 6) et au moins une partie de liaison (10, 20) par l'intermédiaire de laquelle les connexions appariées (1, 2, 3, 4, 5, 6) connexion d'entrée et connexion de sortie sont raccordées entre elles. Pour pouvoir utiliser uniquement des parties de liaison simples qui peuvent en outre être utilisées également pour la réalisation de plusieurs variantes de connecteur, l'entrée et la sortie du connecteur sont découplées du fait que ledit connecteur comporte au moins une première partie de liaison (10) comprenant exclusivement des connexions d'entrée (1, 2, 3) et au moins une deuxième partie de liaison (20) comprenant exclusivement des connexions de sortie (4, 5, 6). Les deux parties de liaison (10, 20) sont ainsi disposées l'une au-dessus de l'autre que les connexions appariées se chevauchent au niveau d'au moins un point de croisement. Les connexions appariées sont reliées par mise en contact (7) au niveau du point de croisement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten