In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2002080680 - SYNERGISTISCHE WIRKSTOFFKOMBINATIONEN ZUR BEKÄMPFUNG VON SCHADPFLANZEN

Veröffentlichungsnummer WO/2002/080680
Veröffentlichungsdatum 17.10.2002
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2002/003432
Internationales Anmeldedatum 27.03.2002
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 02.10.2002
IPC
A01N 43/68 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
NKonservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
43Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die heterocyclische Verbindungen enthalten
64welche Ringe mit drei Stickstoffatomen als einzige Ringheteroatome aufweisen
661,3,5-Triazine, welche nicht hydriert und nicht an den Ringstickstoffatomen substituiert sind
68mit zwei oder drei Stickstoffatomen, die direkt an Ringkohlenstoffatome gebunden sind
CPC
A01N 43/68
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
NPRESERVATION OF BODIES OF HUMANS OR ANIMALS OR PLANTS OR PARTS THEREOF; BIOCIDES, e.g. AS DISINFECTANTS, AS PESTICIDES, AS HERBICIDES
43Biocides, pest repellants or attractants, or plant growth regulators containing heterocyclic compounds
64having rings with three nitrogen atoms as the only ring hetero atoms
661,3,5-Triazines, not hydrogenated and not substituted at the ring nitrogen atoms
68with two or three nitrogen atoms directly attached to ring carbon atoms
Anmelder
  • BAYER CROPSCIENCE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • AHRENS, Hartmut [DE]/[DE] (UsOnly)
  • DIETRICH, Hansjörg [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WILLMS, Lothar [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HACKER, Erwin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BIERINGER, Hermann [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • AHRENS, Hartmut
  • DIETRICH, Hansjörg
  • WILLMS, Lothar
  • HACKER, Erwin
  • BIERINGER, Hermann
Prioritätsdaten
101 17 505.107.04.2001DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SYNERGISTISCHE WIRKSTOFFKOMBINATIONEN ZUR BEKÄMPFUNG VON SCHADPFLANZEN
(EN) SYNERGISTIC ACTIVE COMBINATIONS FOR CONTROLLING HARMFUL PLANTS
(FR) COMBINAISONS DE PRINCIPES ACTIFS SYNERGIQUES POUR LUTTER CONTRE DES PLANTES NUISIBLES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft synergistische Herbizidkombinationen für die Bekämpfung von Schadpflanzen in Pflanzenkulturen. Die Kombination enthalten Wirkstoffe (A) und (B), wobei (A) Aminotriazine mit einer Teilstruktur der Formel (I) wobei Z und R1 bis R9 wie in Anspruch 1 definiert sind und mindestens einer der Reste R4 bis R8 von Wasserstoff verschieden sind, (B) ein oder mehrere herbizide aus der Gruppe der Verbindungen, welche aus (B1) gegen monokotyle Schadpflanzen wirksamen Herbiziden mit Blatt- und/oder Bodenwirkung, (B2) gegen überwiegend dikotyle Schadpflanzen wirksamen Herbiziden und (B3) gegen monokotyle und dikotyle Schadpflanzen wirksamen Herbiziden und gegebenenfalls (B4) gegen monokotyle und dikotyle Schadpflanzen wirksame Herbizide, die speziell in toleranten Kulturen oder auf Nichtkulturland eingesetzt werden können, besteht, bedeuten.
(EN)
The invention relates to synergistic herbicidal combinations for controlling harmful plants in plant cultures. The inventive combinations contain the active substances (A) and (B), wherein (A) represents the aminotriazines with a substructure of formula (I), wherein Z and R1 to R9 are defined as in claim 1 and at least one of the groups R4 to R8 is not hydrogen, and (B) represents one or more herbicides from the group of compounds comprising (B1) herbicides with leaf and/or soil activity that are active against monocotyledonous harmful plants, (B2) herbicides that are mainly active against dicotyledonous harmful plants, and (B3) herbicides that are active against monocotyledonous and dicotyledonous harmful plants, and optionally (B4) herbicides that are active against monocotyledonous and dicotyledonous harmful plants and that can be specifically used in tolerant cultures or on non-cultivated land.
(FR)
L'invention concerne des combinaisons herbicides synergiques pour lutter contre des plantes nuisibles dans des cultures. Les combinaisons selon l'invention contiennent les principes actifs (A) et (B). (A) représente des aminotriazines ayant une structure partielle de formule (I), dans laquelle Z et R1 à R9 sont définis comme dans la revendication 1 et au moins un des restes R4 à R8 est différent d'hydrogène. (B) représente un ou plusieurs herbicides dans le groupe des composés comprenant (B1) des herbicides agissant contre des plantes nuisibles monocotylédones au niveau des feuilles ou du sol, (B2) des herbicides agissant contre des plantes nuisibles principalement dicotylédones, (B3) des herbicides agissant contre des plantes nuisibles monocotylédones et dicotylédones et, éventuellement, (B4) des herbicides agissant contre des plantes nuisibles monocotylédones et dicotylédones et pouvant être spécifiquement utilisés dans des cultures tolérantes ou sur un sol non cultivé.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten