Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002043191) LADEGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/043191 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/004372
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.06.2002
IPC:
H01R 13/631 (2006.01) ,H02J 7/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
62
Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen oder um ihr Ineinandergreifen aufrechtzuerhalten
629
Zusätzliche Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen, z.B. Ausricht- oder Führungsvorrichtungen, Bedienungsgriffe oder -hebel, Gasdruck
631
nur zum Einrücken
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
7
Schaltungsanordnungen zum Laden oder Depolarisieren von Batterien oder zum Speisen von Stromverbrauchern durch Batterien
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
RIESMEYER, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
KIESEWETTER, Reinhold [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RIESMEYER, Jürgen; DE
KIESEWETTER, Reinhold; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
100 58 247.824.11.2000DE
Titel (DE) LADEGERÄT
(EN) CHARGING SET
(FR) DISPOSITIF DE CHARGEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Ladegerät für elektrische Geräte, bei dem das Steckerelement, über das der elektrische Kontakt hergestellt wird, elastisch gelagert ist. Dadurch kommt auch bei Verkippen des elektrischen Gerätes relativ zur Soll-Einführachse zustande, ohne einen Teil des Steckerelements zu beschädigen. Zum anderen kann eine Soll-Einführachse gewählt werden, unter der eben das Risiko einer Beschädigung sehr klein ist, eine Arretierung erfolgt dann in einer anderen Position, in welcher das Gerät beispielsweise besser gehalten werden kann. Dies geschieht dadurch, dass das Steckerelement zum Herstellen des elektrischen Kontaktes derart elastisch gelagert ist, dass alle Teile des Steckerelements beweglich relativ zur Soll-Einführachse sind. Anwendung kann dies insbesondere für Ladegeräte für Mobilfunkendgeräte finden.
(EN) The invention relates to a charging set for electrical appliances that is characterized in that the plug element via which the electrical contact is made is elastically received, thereby making contact with the electrical appliance without damaging a part of the plug element even if the electrical appliance is tilted relative to the desired axis of insertion. It also allows selection of a desired axis of insertion with which the risk of damage is very low, and the appliance is then locked in a different position in which it can, for example, be better retained. To this end, the plug element for making the electrical contact is elastically mounted in such a manner that all parts of the plug element are movable relative to the desired axis of insertion. The invention is especially useful for charging sets for mobile radio terminals.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de chargement pour appareils électriques. L'élément de connexion de ce dispositif de chargement qui permet d'établir le contact électrique est monté de manière élastique. Ceci permet, même lorsque l'appareil électrique bascule par rapport à l'axe d'introduction prévu, de n'endommager aucune partie de l'élément de connexion. On peut également choisir un axe d'introduction prévu avec lequel le risque d'endommagement est moindre, un blocage se produisant lorsque l'appareil se trouve dans une autre position dans laquelle il est par exemple mieux maintenu. A cette fin, l'élément de connexion servant à établir le contact électrique est monté de manière élastique, de façon que toutes les parties de l'élément de connexion soient mobiles par rapport à l'axe d'introduction prévu. Cette invention peut notamment s'appliquer aux dispositifs de chargement pour terminaux de téléphonie mobile.
front page image
Designierte Staaten: CN, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1336229