Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002043092) ELEKTRISCHE ANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/043092 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/008961
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.05.2002
IPC:
H01H 9/02 (2006.01) ,H01H 13/50 (2006.01) ,H01R 13/627 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
9
Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
02
Grundplatten, Gehäuse oder Abdeckhauben
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
13
Schalter mit geradlinig bewegbarem Betätigungsteil oder Teilen, die nur zum Drücken oder Ziehen in einer Richtung ausgebildet sind, z.B. Druckknopfschalter
50
mit einem einzigen Betätigungsglied
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
62
Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen oder um ihr Ineinandergreifen aufrechtzuerhalten
627
Schnappbefestigung
Anmelder:
MOELLER GMBH [DE/DE]; Hein-Moeller-Strasse 7-11 53115 Bonn, DE (AllExceptUS)
SCHÄFER, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
WOLFF, Bernd [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHÄFER, Jörg; DE
WOLFF, Bernd; DE
Allgemeiner
Vertreter:
MOELLER GMBH; Hein-Moeller-Strasse 7-11 53115 Bonn, DE
Prioritätsdaten:
200 19 975.723.11.2000DE
Titel (DE) ELEKTRISCHE ANORDNUNG
(EN) ELECTRICAL ARRANGEMENT
(FR) DISPOSITIF ELECTRIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine elektrische Anordnung umfassend ein Befehls- und/oder Meldegerät mit einem Frontelement (6), einem Befestigungsadapter (10) und mindestens einem über den Befestigungsadapter (10) mit dem Frontelement (6) mechanisch verbindbaren Funktionselement (8). Erfindungsgemäß ist das Befehlsgerät mit einem Koppelmodul (4) lösbar verbindbar. Hierfür sind mechanische Verbindungsmittel (41) vorgesehen, die eine Befestigung des Koppelmoduls (4) an dem mindestens einen Funktionselement (8) gewährleisten, wobei mindestens zwei jeweils über einen Freiraum (41a) voneinander beabstandete feststehende Hintergriffe (41b) und dieselbe Anzahl jeweils mit einem Hintergriff (41b) korrespondierende über einen Freiraum (41a) voneinander beabstandete Rastvorsprünge (41c) eines federnd beweglich ausgebildeten Rastarms vorhanden sind.
(EN) The invention relates to an electrical arrangement, comprising a control and/or signalling device with a front element (6), a fixing adapter (10) and at least one functional element (8) which can be mechanically connected to the front element (6) with the fixing adapter (10). According to the invention, the control device can be detachably connected to a coupling module (4). Mechanical connecting means (41) which guarantee the fixing of the coupling module (4) to the at least one functional element (8) are provided for this purpose. At least two fixed back grips (41b) which are separated from each other by a free space (41a), respectively, and the same number of snap-in projections (41c) of a an elastically movable snap-in arm, each corresponding with a back grip (41b) and separated from each other by a free space (41a), are provided.
(FR) L'invention concerne un dispositif électrique comprenant un appareil de commande et/ou d'avertissement doté d'un élément frontal (6), un adaptateur de fixation (10) et au moins un élément fonctionnel (8) pouvant être mécaniquement relié à l'élément frontal par l'adaptateur de fixation (10). Selon l'invention, l'appareil de commande peut être relié de façon amovible à un module d'accouplement (4). A cet effet, des moyens de liaison mécanique (41) garantissent la fixation du module d'accouplement (4) à l'élément ou aux éléments fonctionnel(s) (8). Au moins deux ergots fixes (41b) sont respectivement espacés par une encoche (41a) et le même nombre de saillies d'encliquetage (41c), d'un bras d'encliquetage de mobilité élastique, sont espacés par une encoche (41a) et correspondent respectivement à un ergot (41b).
front page image
Designierte Staaten: CN, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1336184CN1457499