Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002043047) SCHICHTWERKSTOFF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/043047 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2000/004108
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2000
IPC:
G10K 11/16 (2006.01)
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
K
Tonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Verfahren oder Einrichtungen zum Übertragen, Leiten oder Richten von Schall allgemein; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein
16
Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein
Anmelder:
WIEGEL, Thomas [DE/DE]; DE
Erfinder:
WIEGEL, Thomas; DE
Vertreter:
HAUCK, Hans ; Mörikestr. 18 40474 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) SCHICHTWERKSTOFF
(EN) LAYERED MATERIAL
(FR) MATERIAU STRATIFIE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Schichtwerkstoff zur Beeinflussung des Schwing-, Abstrahl- und/oder Klangverhaltens von insbesondere flächigen schallabstrahlenden Elementen beschrieben. Der Schichtwerkstoff besitzt mindestens zwei übereinander angeordnete und miteinander verbundene Schichten je aus mit Abstand parallel oder winklig zueinander angeordneten stabförmigen Trägerelementen (1, 2), deren Anfangs- und Endpunkte mit anderen Trägerelementen oder im am schallabstrahlenden Element installierten Zustand mit diesem verbunden sind.
(EN) The invention relates to a layered material for influencing the vibrational, radiational and/or tonal behaviour of particularly flat sound-radiating elements. Said layered material comprises at least two layers which are disposed on top of each other and joined together, each layer consisting of parallel or angularly disposed bar-shaped support elements (1, 2) whose initial and the end points are joined to other support elements or installed in a sound-radiating element and connected thereto.
(FR) L'invention concerne un matériau stratifié destiné à influencer le comportement aux vibrations, au rayonnement et/ou phonique, en particulier d'éléments plans à rayonnement acoustique. Le matériau stratifié selon l'invention est caractérisé en ce qu'il possède au moins deux couches superposées et liées entre elles, d'éléments supports en forme de barreau (1, 2), disposées parallèlement ou inclinées, à distance entre elles, et en ce que leurs points initiaux et terminaux sont connectés avec d'autres éléments supports ou, dans un état agencé sur un élément à rayonnement acoustique, connectés avec celui-ci.
front page image
Designierte Staaten: AU, BR, CA, CN, CZ, EE, HU, ID, IL, IN, JP, KR, LT, LV, MX, NZ, PL, RU, SK, US, ZA
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1340221AU2001228261