Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002042663) ALLRADVERTEILERGETRIEBE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/042663 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/013504
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 18.05.2002
IPC:
B60K 17/346 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
17
Anordnung oder Einbau von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen
34
für den Antrieb sowohl der Vorder- wie Hinterräder, z.B. vierradgetriebene Fahrzeuge
344
mit einem Verteilergetriebe
346
mit einem Ausgleichgetriebe als Verteilergetriebe
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; 88038 Friedrichshafen, DE (AllExceptUS)
GAZYAKAN, Ünal [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAASCH, Detlef [DE/DE]; DE (UsOnly)
GUMPOLTSBERGER, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
EBENHOCH, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHMOHL, Barbara [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
GAZYAKAN, Ünal; DE
BAASCH, Detlef; DE
GUMPOLTSBERGER, Gerhard; DE
EBENHOCH, Michael; DE
SCHMOHL, Barbara; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG; 88038 Friedrichshafen, DE
Prioritätsdaten:
100 58 198.623.11.2000DE
Titel (DE) ALLRADVERTEILERGETRIEBE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) ALL-WHEEL DISTRIBUTOR GEARBOX FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) TRANSMISSION INTEGRALE A REPARTITION POUR VEHICULE A MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Allradverteilergetriebe (1) für ein Kraftfahrzeug mit einem Planetensatz als Übersetzungsstufe (2) für einen zuschaltbaren Geländegang und mit einem Planetensatz (3) mit variabler Teilung für eine Verteilung eines Antriebsmoments auf eine Vorderachse und eine Hinterachse beschrieben. Weiter weist das Allradverteilergetriebe (1) eine regelbare Sperre (4) zur Sperrung zwischen der Vorderachse und der Hinterachse auf, wobei die Sperre (4) und die Übersetzungsstufe (2) über eine ansteuerbase Antriebseinrichtung (5) betätigbar sind. Die Antriebseinrichtung (5) weist eine Antriebswelle (6) und zwei Abtriebswellen (7, 8) auf, wobei die erste Abtriebswelle (7) mit der Übersetzungsstufe (2) und die zweite Abtriebswelle (8) mit der Sperre (4) in Wirkverbindung steht. Ein über die Antriebswelle (6) zugeführtes Moment ist in Abhängigkeit einer Ansteuerung einer Umschalteinrichtung (10) zum Betätigen der Sperre (4) oder der Übersetzungsstufe (2) auf die erste oder die zweite Abtriebswelle (7 oder 8) aufbringbar.
(EN) The invention relates to an all-wheel distributor gearbox (1) for a motor vehicle comprising a planetary gear train as a multiplication step (2) for a switchable off-road gear mode and a planetary gear train (3) with variable division for a distributing a drive torque onto a front axle and a rear axle. The all-wheel distributor gearbox (1) also comprises an adjustable lock (4) for locking between the front axle and the rear axle, the lock (4) and the multiplication step (2) being controlled via a controllable drive device (5). The drive device comprises a drive shaft (6) and two output shafts (7, 8), the first output shaft (7) cooperating with the multiplication step (2) and the second output shaft (8) cooperating with the lock (4). Torque introduced via the drive shaft (6) can be applied onto the first or the second output shafts (7 or 8) according to control of the shift unit (10) for actuating the lock (4) or the multiplication step (2).
(FR) L'invention concerne une transmission intégrale à répartition (1) pour véhicule à moteur, comprenant un train planétaire constituant un étage de démultiplication pour une traction toutes roues motrices à enclencher, et un train planétaire (3) à division variable pour la répartition d'un couple d'entraînement sur un essieu avant et un essieu arrière. La transmission intégrale (1) présente en outre des moyens d'arrêt réglables (4) assurant le blocage entre l'essieu avant et l'essieu arrière, les moyens d'arrêt (4) et l'étage de démultiplication (2) étant commandés par un dispositif d'entraînement réglable (5). Le dispositif d'entraînement (5) présente un arbre d'entrée (6) et deux arbres de sortie (7, 8), le premier arbre de sortie (7) étant en liaison coopérante avec l'étage de démultiplication (2), et le second arbre de sortie (8), avec les moyens d'arrêt (4). Un couple amené par l'intermédiaire de l'arbre d'entrée (6) peut être appliqué, en fonction d'une commande d'un dispositif d'inversion (10), en vue de régler les moyens d'arrêt (4) ou l'étage de démultiplication (2) sur le premier ou sur le second arbre de sortie (7 ou 8).
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1336056JP2004514587US20040018908JP4173367