Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002042620) BRENNKRAFTMASCHINE MIT WENIGSTENS EINEM ZYLINDER UND EINEM IN DIESEM BEWEGLICHEN HUBKOLBEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/042620 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/004299
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 20.11.2001
IPC:
F02B 23/00 (2006.01) ,F02B 1/12 (2006.01) ,F02B 23/10 (2006.01) ,F02F 1/18 (2006.01) ,F02F 1/24 (2006.01) ,F02F 3/00 (2006.01) ,F02M 31/12 (2006.01) ,F02M 31/135 (2006.01) ,F02B 3/06 (2006.01) ,F02B 75/12 (2006.01) ,F02N 19/02 (2010.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
23
Andere Brennkraftmaschinen, gekennzeichnet durch die besondere Ausbildung des Brennraums zur Verbesserung der Wirkungsweise
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
1
Brennkraftmaschinen, gekennzeichnet durch Gemischverdichtung
12
mit Selbstzündung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
23
Andere Brennkraftmaschinen, gekennzeichnet durch die besondere Ausbildung des Brennraums zur Verbesserung der Wirkungsweise
08
mit Fremdzündung
10
mit getrenntem Einlass für Luft und für Brennstoff in den Zylinder
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
18
Sonstige Zylinder
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
24
Zylinderköpfe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
3
Kolben
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
31
Vorrichtungen zur Wärmebehandlung der Verbrennungsluft, des Brennstoffes oder des Brennstoff-Luft-Gemisches
02
Heizvorrichtungen
12
elektrisch
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
31
Vorrichtungen zur Wärmebehandlung der Verbrennungsluft, des Brennstoffes oder des Brennstoff-Luft-Gemisches
02
Heizvorrichtungen
12
elektrisch
135
Brennstoff-Luft-Gemisch
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
3
Brennkraftmaschinen, gekennzeichnet durch Luftverdichtung und anschließender Brennstoffzufuhr
06
mit Selbstzündung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
75
Sonstige Brennkraftmaschinen, z.B. Einzylinder-Brennkraftmaschinen
12
Sonstige Arbeitsverfahren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
N
Anlassen von Brennkraftmaschinen; Anlasshilfen für Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19
Anlasshilfen für Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Thermische Hilfen, z.B. unter Verwendung von Brenndochten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
ARNDT, Stefan [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHLEMBACH, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
BENNER, Ulrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
SIEBER, Udo [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ARNDT, Stefan; DE
SCHLEMBACH, Hans; DE
BENNER, Ulrich; DE
SIEBER, Udo; DE
Prioritätsdaten:
100 57 630.321.11.2000DE
Titel (DE) BRENNKRAFTMASCHINE MIT WENIGSTENS EINEM ZYLINDER UND EINEM IN DIESEM BEWEGLICHEN HUBKOLBEN
(EN) INTERNAL COMBUSTION ENGINE WITH AT LEAST ONE CYLINDER AND A RECIPROCATING PISTON WHICH CAN MOVE THEREIN
(FR) MOTEUR A COMBUSTION COMPORTANT AU MOINS UN CYLINDRE DANS LEQUEL EST LOGE UN PISTON A MOUVEMENT ALTERNATIF
Zusammenfassung:
(DE) Erfindungsgemäß wird vorgeschlagen, eine Einrichtung zur Aufnahme elektrischer Energie derart auszubilden, dass sie gemeinsam mit dem Hubkolben beweglich ist und wenigstens mittelbar mit elektrischer Energie versorgbar ist. Hierfür ist der Einrichtung ein mit dem Hubkolben (4) bewegbarer ohms'scher Widerstand (10) zugeordnet, der mit einer Sekundärwicklung (9) eines Übertrages zu einem Stromkreis zusammengeschüttet ist, wobei ein magnetisches Wechselfeld, das der Sekundärwicklung (9) zugeführt wird, erzeugt wird mittels einer vom Zylinderkopf (5) getragenen Primärwicklung (8). Die mit dem ohm'schen Widerstand (10) ausgerüstete Einrichtung dient zum wenigstens teilweisen Verdampfen von mittels der Einspritzdüse (6) eingespritztem Kraftstoff zum Zweck der Erleichterung des Startens der Brennkraftmaschine und zum Mindern des HC-Gehaltes von Verbrennungsgasen.
(EN) The aim of the invention is to provide a device for receiving electric power in such a way that it can move together with the reciprocating piston and can be at least indirectly provided with electric power. The device is thus associated with an ohmic resistor (10) which can move with the reciprocating piston (4) and which is arranged together with a secondary winding (9) of a transmission to an electric circuit. A magnetic alternating field which is fed to the secondary winding (9) is created by means of a primary winding (8) which is disposed on the cylinder head (5). The device fitted with the ohmic resistor (10) is used to at least partially vaporize fuel injected by the fuel injector (6) in order to facilitate starting of the internal combustion engine and reduce the HC content in the combustion gases.
(FR) L'invention vise à concevoir un dispositif pour recevoir de l'énergie électrique, de telle sorte qu'il soit mobile avec le piston alternatif et qu'il puisse être alimenté au moins indirectement en énergie électrique. A cet effet, une résistance (10) ohmique mobile avec le piston alternatif est associée au dispositif, cette résistance étant empilée avec un enroulement secondaire (9) d'une transmission à un circuit électrique. Un champ alternatif magnétique, qui est amené à l'enroulement secondaire (9), est créé au moyen d'un enroulement primaire (8) logé sur la tête de cylindre (5). Le dispositif pourvu de la résistance (10) ohmique sert à l'évaporation au moins partielle du carburant injecté par les buses d'injection (6), afin de faciliter le démarrage du moteur à combustion et de réduire la teneur en HC des gaz de combustion.
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1339957JP2004514822US20040031464