Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002042384) HÄRTBARE PULVERLACKE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND MISCHSYSTEM FÜR PULVERLACKE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/042384 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2001/013792
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 27.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.06.2002
IPC:
C08J 3/205 (2006.01) ,C09D 5/03 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
20
Einarbeiten von Zusatzstoffen in Polymere, z.B. Einfärben
205
in Gegenwart einer flüssigen Phase
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
5
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, gekennzeichnet durch ihre physikalische Beschaffenheit oder die hervorgerufenen Wirkungen; Spachtelmassen
03
Pulverlacke
Anmelder:
BASF COATINGS AG [DE/DE]; Glasuritstr. 1 48165 Münster, DE (AllExceptUS)
HILGER, Christopher [DE/DE]; DE (UsOnly)
PIONTEK, Susanne [DE/DE]; DE (UsOnly)
MAUSS, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
ETZRODT, Günther [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAYER, Robert [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HILGER, Christopher; DE
PIONTEK, Susanne; DE
MAUSS, Michael; DE
ETZRODT, Günther; DE
BAYER, Robert; DE
Vertreter:
FITZNER, Uwe; Lintorfer Str. 10 40878 Ratingen, DE
Prioritätsdaten:
100 58 860.327.11.2000DE
Titel (DE) HÄRTBARE PULVERLACKE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND MISCHSYSTEM FÜR PULVERLACKE
(EN) HARDENABLE POWDER PAINTS, METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF, AND MIXING SYSTEM FOR POWDER PAINTS
(FR) PEINTURES PULVERULENTES DURCISSABLES, PROCEDE PERMETTANT DE LES PRODUIRE ET SYSTEME MELANGEUR POUR PEINTURES PULVERULENTES
Zusammenfassung:
(DE) Härtbarer Pulverlack herstellbar, indem man mindestens eine Dispersion und/oder mindestens eine Lösung (I), enthaltend (A) mindestens einen funktionalen Bestandteil eines Pulverlacks, (B) mindestens ein Lösemittel sowie ggf. (C) mindestens einen oligomeren und/oder polymeren Bestandteil undunter teilweisem, im wesentlichen vollständigem oder vollständigem Entfernen des Lösemittels oder der Lösemittel (B) auf die Oberfläche von dimensionsstabilen Partikeln (II) appliziert; sowie ein neues Mischsystem und ein neues Verfahren zur Herstellung und/oder für die nachträgliche Einstellung der stofflichen Zusammensetzung und/oder des anwendungstechnischen Eigenschaftprofils von härtbaren Pulverlacken, bei dem mindestens eine Dispersion und/oder mindestens eine Lösung (I) angewandt wird oder werden.
(EN) The invention relates to hardenable powder paints, which can be produced by applying at least one dispersion and/or at least one solution (I) containing: (A) at least one functional constituent of a powder paint; (B) at least one solvent and, optionally; (C) at least one oligomeric and/or polymeric constituent, to the surface of dimensionally stable particles (II) while partially removing the solvent or solvents (B) in an essentially complete manner or completely altogether. The invention also relates to a novel mixing system and to a novel method for producing and/or for subsequently adjusting the material composition and/or the application-technology property profile of hardenable powder paints, in which at least one dispersion and/or at least one solution (I) are/is used.
(FR) L'invention concerne une peinture pulvérulente durcissable, obtenue par application d'au moins une dispersion et/ou au moins une solution (I) contenant (A) au moins un constituant fonctionnel d'une peinture pulvérulente, (B) au moins un solvant, ainsi qu'éventuellement (C) au moins un constituant oligomère et/ou polymère, sur la surface de particules (II) aux dimensions stables, avec élimination partielle, sensiblement complète ou totale du solvant ou des solvants (B). L'invention concerne en outre un nouveau système mélangeur et un nouveau procédé permettant de produire et/ou d'ajuster ultérieurement la composition des substances et/ou d'ajuster le profil des propriétés techniques de peintures pulvérulentes durcissables, selon lequel au moins une dispersion et/ou au moins une solution (I) sont utilisées.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
NO20032357MXPA/a/2003/003549BRPI0115590EP1352034JP2004514760US20040059050
JP4264259CA2428389DE000010066134AU2002224897