Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002042172) VERSCHLUSSKAPPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/042172 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/002291
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 01.03.2001
IPC:
B65D 41/34 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
41
Kappen, z.B. Kronenkappen, Kronenverschlüsse, d.h. Verschlussglieder mit Teilen, die den äußeren Umfang eines Halses oder einer Wandung umfassen, der bzw. die eine Gießöffnung oder Entleerungsöffnung bildet; kappenähnliche Schutzdeckel für Verschlussglieder, z.B. Zierdeckel aus Metallfolie oder Papier
32
Kappen oder kappenähnliche Deckel mit Schwächungslinien, Aufreißstreifen, Laschen oder ähnlichen Öffnungs- oder Lösevorrichtungen, z.B. um die Bildung einer Ausgießöffnung zu erleichtern
34
Schraub- oder ähnliche Kappen oder kappenähnliche Deckel
Anmelder:
MALA VERSCHLUSSSYSTEME GMBH [DE/DE]; Marienthal 10 36448 Schweina, DE
Erfinder:
WEDDE, Bernhard; DE
Vertreter:
WIESE, Gerhard; Patentanwälte Wiese & Konnerth Georgenstrasse 6 82152 Planegg, DE
Prioritätsdaten:
200 19 797.521.11.2000DE
Titel (DE) VERSCHLUSSKAPPE
(EN) SEALING CAP
(FR) CAPUCHON FILETE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine metallische Verschlusskappe (1) zum Verschließen einer Flasche oder eines sonstigen Behälters mit einem auf der Innenseite bevorzugt eine Dichtung aufweisende Deckel (2), mit einem sich vom Deckel nahtlos erstreckenden, hülsenförmigen Schaft (12), mit einem im Bereich des Schaftes (12) angeordneten Anrollbereich (4) zum Anrollen eines Gewindes, mit einer an den Anrollbereich (4) anschließenden Verformungszone (10), in der ein Originalitätssicherungselement (11) angeordnet ist, das beim ersten Öffnen der Flasche oder des Behälters eine sichtbare Verformung erfährt. Die Erfindung sieht vor, dass als deutlich sichtbares, irreversibel verformbares Originalitätssicherungselement in der Verformungszone (10) wenigstens eine Materialschwächung (11) vorgesehen ist, die ausgehend von einer unteren ungschwächten Basislinie (115) eine nach oben weisende geschlossene Kontur aufweist.
(EN) The invention relates to a metal sealing cap (1) for sealing a bottle or any another container, comprising a top (2) which preferably has a seal on the inside, a tubular shaft (12) which extends seamlessly from the top, a roll-on area (4) which is located in the area of the shaft (12), for rolling-on a thread, a deforming area (10), which adjoins the roll-on area (4) and wherein a security element (11) guaranteeing that the bottle or container has not been opened is located; and which undergoes a visible deformation when the bottle or the container is opened for the first time. The invention provides for a clearly visible, irreversibly deformable security element in the deformation area (10) in the form of at least one material weakness (11), which has a closed, upwardly oriented contour starting from a bottom, unweakened base line (115).
(FR) L'invention concerne un capuchon métallique (1) permettant de fermer une bouteille ou un autre contenant et comprenant un couvercle (2) présentant sur la face interne de préférence un joint, une tige (12) en forme de douille s'étendant sans soudure à partir du couvercle, une zone de vissage (4) placée dans la zone de la tige (12) et destinée au vissage sur un filet, une zone de déformation (10) adjacente à la zone de vissage (4) et présentant un élément de sécurité (11) qui, à l'ouverture de la bouteille ou du contenant, subit une déformation visible. Selon l'invention, au moins un affaiblissement de matériau (11) est prévu dans la zone de déformation (10) comme élément de sécurité nettement visible et déformable de façon irréversible. Cet affaiblissement de matériau (11) présente un contour fermé dirigé vers le haut à partir d'une ligne de base inférieure (115) non affaiblie.
front page image
Designierte Staaten: Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1335863