Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002042051) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON PROFILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/042051 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012198
Veröffentlichungsdatum: 30.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 23.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.03.2002
IPC:
B29C 33/36 (2006.01) ,B29C 47/02 (2006.01) ,B29C 47/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
34
bewegbar, z.B. zu oder von einer Formstation
36
kontinuierlich bewegbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
02
unter Einbringung vorgeformter Teile oder Schichten, z.B. Überziehen von Gegenständen oder zum Beschichten von Einlagen durch Strangpressen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
12
Strangpressdüsen oder Mundstücke
Anmelder:
GOTTLIEB BINDER GMBH & CO [DE/DE]; Bahnhofstr. 19 71088 Holzgerlingen, DE (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, JP, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
SCHULTE, Axel [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHULTE, Axel; DE
Vertreter:
BARTELS & PARTNER; Lange Strasse 51 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
100 58 889.124.11.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON PROFILEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING PROFILES
(FR) PROCEDE DE PRODUCTION DE PROFILES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum fortlaufenden Herstellen von Vollkammerprofilen (10) mit mindestens zwei Formgebungssträngen (12, 14), die jeweils aus einzelnen Formgebungsteilen (18) bestehen, die gruppenweise einander zugeordnet und über eine vorgebbare Formgebungsstrecke (20) sowie mit einem Formmaterial versehen derart aneinandergehalten werden, dass nach Trennen der Gruppen an Formgebungsteilen (18) das Profil (10) erhalten wird. Mit dem dahingehenden erfindungsgemässen Verfahren lassen sich sehr hohe Herstellgeschwindgkeiten zum Erzeugen von Profilmaterial erreichem, so dass sich insbesondere für das Herstellen von Befestigungssystemen bei Kraftfahrzeugen derart ein kostengünstiges Gesamtsystem erhalten lässt, ohne dass Qualitätsmängel od. Dgl. Zu befürchten wären.
(EN) The invention relates to a method for the continuous production of piping profiles (10), comprising at least two forming strands (12, 14), each consisting of individual forming components (18) which are allocated in groups and which are held against each other over a predetermined (20) forming distance, while also being provided with a forming material, in such a way that that the profile (10) is obtained upon separating the groups of forming components (18). Very high production speeds for producing profile material are possible with the inventive method, allowing a low-cost overall system for the production of fixing systems for automobiles in particular, without the risk of quality defects or similar.
(FR) L'invention concerne un procédé de production en continu de profilés à chambre pleine (10) avec au moins deux barres de façonnage (12, 14) comprenant chacune des parties individuelles de façonnage (18), qui sont associées mutuellement par groupes et sont maintenues les unes aux autres sur une section de façonnage (20) prédéfinissable, tout en étant munies d'un matériau de façonnage, de sorte à obtenir le profilé (10), après séparation des groupes sur des parties de façonnage (18). L'invention concerne également un procédé approprié selon l'invention permettant d'obtenir des vitesses de production très élevées pour produire le matériau des profilés, de manière à parvenir, notamment dans le cadre de la production de systèmes de fixation pour automobiles, à un système global économique, sans que la qualité n'en pâtisse.
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1335823US20040032051PT1335823