Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002041580) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUSWAHL VON NETZZUGÄNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/041580 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2000/003996
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 14.11.2000
IPC:
H04L 12/28 (2006.01) ,H04L 12/54 (2013.01) ,H04L 29/06 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
54
Durchschaltung mit Zwischenspeicherung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
GRIMMINGER, Jochen [DE/DE]; DE (UsOnly)
HUTH, Hans-Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
LAUTENBACHER, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
GRIMMINGER, Jochen; DE
HUTH, Hans-Peter; DE
LAUTENBACHER, Markus; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUSWAHL VON NETZZUGÄNGEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR SELECTING NETWORK ACCESSES
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE POUR SELECTIONNER DES ACCES A UN RESEAU
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Auswahl von Netzzugängen, bei dem zunächst alle verfügbaren L2-Schnittstellen eines Telekommunikationsendgeräts erfasst werden (2), ferner alle verfügbaren L3-Schnittstellen erfasst werden (4) und anschließend eine jeweilige der erfassten L2-und L3-Schnittstellen ausgewählt wird (3, 5). Dadurch erhält man eine besonders benutzerfreundliche Auswahl von Netzzugängen.
(EN) The invention relates to a device and to a method for selecting network accesses, according to which first all available L2 interfaces of a telecommunication terminal are detected (2), all available L3 interfaces are detected (4) and then a respective interface of the detected L2 and L3 interfaces is selected (3, 5). The inventive device and method facilitate an especially user-friendly selection of network accesses.
(FR) L'invention concerne un dispositif et un procédé pour sélectionner des accès à un réseau. Ce procédé consiste à détecter (2) dans un premier temps toutes les interfaces L2 disponibles d'un terminal de télécommunication, puis à détecter (4) toutes les interfaces L3 disponibles et enfin à sélectionner (3, 5) une interface respective parmi les interfaces L2 et L3 détectées. On obtient ainsi une sélection d'accès à un réseau particulièrement facile à utiliser.
front page image
Designierte Staaten: AU, BR, CA, CN, HU, ID, IN, JP, KR, MX, NO, PL, RU, US, VN
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU2001221501