Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002041425) BRENNSTOFFZELLENANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/041425 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2001/013089
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 13.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 12.06.2002
IPC:
H01M 8/04007 (2016.01)
[IPC code unknown for H01M 8/04007]
Anmelder:
MTU FRIEDRICHSHAFEN GMBH [DE/DE]; 88040 Friedrichshafen, DE (AllExceptUS)
STEINFORT, Marc [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
STEINFORT, Marc; DE
Vertreter:
WINTER, Josef; MTU Friedrichshafen GmbH Patentabteilung ZJXP 88040 Friedrichshafen, DE
Prioritätsdaten:
100 56 536.015.11.2000DE
Titel (DE) BRENNSTOFFZELLENANORDNUNG
(EN) FUEL CELL ASSEMBLY
(FR) ENSEMBLE DE PILES A COMBUSTIBLES
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Brennstoffzellenanordnung mit in Form eines Brennstoffzellenstapels (310) angeordneten Brennstoffzellen beschrieben. Die Brennstoffzellenanordnung verfügt über einen Anodeneingang (313) und einen Anodenausgang (314) für das Brenngas, sowie über einen Kathodeneingang (315) und einen Kathodenausgang (316) für das Kathodengas. Zum Beheizen des Gasstroms von Kathodengas und/oder Brenngas ist eine lektrische Heizeinrichtung (320) vorgesehen. Erfindungsgemäß ist die elektrische Heizeinrichtung (320) durch eine Struktur eines elektrisch leitenden Schaummaterials gebildet, die von dem zu beheizenden Gas durchströmt wird und die mit elektrischen Anschlüssen zum Anschluss einer Stromversorgung versehen ist.
(EN) The invention relates to a fuel cell assembly with fuel cells arranged in the form of a fuel cell stack (310). The fuel cell assembly disposes of an anode inlet (313) and of an anode outlet (314) for the combustion gas and disposes of a cathode inlet (315) and of a cathode outlet (316) for the cathode gas. An electric heating device (320) is provided for heating the gas stream consisting of cathode gas and/or of combustion gas. According to the invention, the electric heating device (320) is formed by a structure, which is comprised of an electrically conductive foam material, through which gas to be heated flows, and which is provided with electric connections to the connection of a power supply.
(FR) L'invention concerne un ensemble de piles à combustible comprenant des piles à combustible disposées sous la forme d'un empilement (310) de piles à combustible. Cet ensemble de piles à combustible dispose d'une entrée anodique (313) et d'une sortie anodique (314) pour le gaz de combustion, ainsi que d'une entrée cathodique (315) et d'une sortie cathodique (316) pour le gaz cathodique. Un dispositif de chauffage électrique (320) sert à chauffer le flux de gaz composé du gaz cathodique et/ou du gaz de combustion. Selon l'invention, ce dispositif de chauffage électrique (320) est formé d'une structure constituée d'un matériau mousse électroconducteur à travers laquelle le gaz à chauffer circule et qui est munie de raccords électriques permettant le raccordement à une alimentation électrique.
front page image
Designierte Staaten: CA, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1336214JP2004514259US20040067400CA2428522