Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002041346) KONTAKTANORDNUNG FÜR STROMBEGRENZENDE SCHUTZSCHALTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/041346 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012704
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 02.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.05.2002
IPC:
H01H 73/04 (2006.01) ,H01H 77/10 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
73
Überlast-Schutzschalter, in denen Überstrom die Kontaktstücke durch selbsttätige Freigabe von mechanischer Energie öffnet, die durch vorherige Betätigung eines Rückstellmechanismus mit Handantrieb gespeichert wurde
02
Einzelheiten
04
Kontakte
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
77
Überlast-Schutzschalter, betätigt durch Überstrom, bei denen zur Rückstellung ein eigener Vorgang erforderlich ist
02
bei denen der Überstrom selbst die Energie zum Öffnen der Kontaktstücke liefert, mit einer besonderen Rückstellvorrichtung
10
mit elektrodynamischem Öffnen
Anmelder:
MOELLER GMBH [DE/DE]; Hein-Moeller-Str. 7-11 53115 Bonn, DE (AllExceptUS)
BÖDER, Franz [DE/DE]; DE (UsOnly)
HEINS, Volker [DE/DE]; DE (UsOnly)
DEDENBACH, Guido [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BÖDER, Franz; DE
HEINS, Volker; DE
DEDENBACH, Guido; DE
Allgemeiner
Vertreter:
MOELLER GMBH; Hein-Moeller-Str. 7-11 53115 Bonn, DE
Prioritätsdaten:
100 56 816.516.11.2000DE
Titel (DE) KONTAKTANORDNUNG FÜR STROMBEGRENZENDE SCHUTZSCHALTER
(EN) CONTACT ARRANGEMENT FOR CURRENT-LIMITING PROTECTIVE CIRCUIT BREAKERS
(FR) SYSTEME DE CONTACT POUR DISJONCTEURS LIMITEURS DE COURANT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Kontaktanordnung für strombegrenzende Schutzschalter im Niederspannungsbereich, insbesondere für strombegrenzende Leistungsschalter. Das zu lösende Problem besteht in einen günstigeren Verlauf der Kontaktkraft über den durch den Kontaktverschleiß auftretenden Durchhub einer Kontaktanordnung (2), bei der eine Drehkontaktbrücke (10) in einer Schaltwelle (6) durch Kontaktkraftfedern (20) mit fiktiver Drehachse aufgehängt ist, wobei die ersten Enden (24) der Kontaktkraftfedern (20) diametral gegenüber an der Kontaktbrücke (10) festgelegt sind. Die zweiten Ende (30) der Kontaktkraftfedern (20) sind verschieblich in länglichen Aussparungen (26) der Kontaktbrücke (10) gelagert und mit Gleitelementen (28) ausgestattetet, die sich in ständiger Anlage mit in der Schaltwelle (6) ausgebildeten Steuerkurven (32) befinden.
(EN) The invention relates to a contact arrangement for current-limiting protective circuit breakers for use in the low voltage range, especially for current-limiting power circuit breakers. The aim of the invention is to achieve a more favorable progression of the contact force over the overtravel, said overtravel occurring due to the wear of the contact, of a contact arrangement (2) in which a rotary contact bridge (10) is suspended with a fictitious rotational axis inside an actuating shaft (6) by means of contact force springs (20). The first ends (24) of the contact force springs (20) are fastened to the contact bridge (10) in a diametrically opposed manner. The second ends (30) of the contact force springs (20) are displaceably mounted inside elongated recesses (26) of the contact bridge (10) and are equipped with sliding elements (28), which are in constant contact with control cams (32) formed in the actuating shaft (6).
(FR) L'invention concerne un système de contact pour des disjoncteurs limiteurs de courant dans le domaine à basse tension, en particulier pour des sectionneurs de puissance limiteurs de courant. L'objectif de l'invention est d'améliorer la force de contact sur la course supplémentaire d'un système de contact (2) due à l'usure de contact. Ce système de contact (2) comprend un pont de contact tournant (10) suspendu dans un arbre de commande (6) par des ressorts à force de contact (20) avec un axe de rotation fictif, les premières extrémités (24) des ressorts à force de contact (20) étant fixées au pont de contact tournant (10) de façon diamétralement opposée. Les deuxièmes extrémités (30) des ressorts à force de contact (20) sont montées de façon déplaçable dans des évidements allongés (26) du pont de contact tournant (10) et sont équipées d'éléments de glissement (28) qui sont en appui permanent avec des cames de commande (32) formées dans l'arbre de commande (6).
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1334503