Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040862) WINDENERGIEANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040862 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/010388
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 08.09.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 10.04.2002
IPC:
F03D 3/00 (2006.01) ,F03D 3/04 (2006.01) ,F03D 7/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
3
Windkraftmaschinen mit Drehachse im wesentlichen rechtwinklig zur Windrichtung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
3
Windkraftmaschinen mit Drehachse im wesentlichen rechtwinklig zur Windrichtung
04
mit fest angeordneten Windleitvorrichtungen, z.B. Leitflächen oder Kanälen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
7
Steuern oder Regeln von Windkraftmaschinen
02
bei im wesentlichen in Windrichtung liegender Drehachse
Anmelder:
WOBBEN, Aloys [DE/DE]; DE
Erfinder:
WOBBEN, Aloys; DE
Vertreter:
GÖKEN, Klaus, G.; Eisenführ, Speiser and Partner Martinistrasse 24 D-28195 Bremen, DE
Prioritätsdaten:
100 56 424.014.11.2000DE
101 16 011.930.03.2001DE
Titel (DE) WINDENERGIEANLAGE
(EN) WIND ENERGY TURBINE
(FR) EOLIENNE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Windenergieanlage mit einem Rotor mit wenigstens einem Rotorblatt (10) und einer Verstelleinrichtung (12) für das Rotorblatt (10). Bei steigender Anlagengrösse und damit grösseren Rotorblättern sind ebenfalls grössere Antriebe für die Rotorblattverstellung erforderlich. Diese erfordern insbesondere im Schadensfall wiederum einen höheren logistischen, zeitlichen und materiellen Aufwand. Um diese Nachteile zu vermeiden, ist eine Verstelleinrichtung mit mehr als einem Antrieb vorgesehen. Dadurch muss jeder Antrieb nur einen entsprechenden Bruchteil der Leistung liefern, kann entsprechend kleiner ausgebildet sein und beaufschlagt die nachfolgenden Komponenten entsprechend geringer.
(EN) The invention relates to a wind energy turbine comprising a rotor with at least one rotor blade (10) and a displacement unit (12) for the rotor blade (10). An increase in the size of the turbine and consequently that of the rotor blades requires an increase in the size of the drives for the rotor blade displacement. This in turn requires a greater investment in logistical, temporal and material resources, especially if damage occurs. To avoid these disadvantages, the turbine is provided with a displacement device comprising more than one drive. Each drive thus produces a fraction of the power, allowing it to have smaller dimensions and impinges upon the components connected downstream to a corresponding lesser extent.
(FR) L'invention concerne une éolienne comprenant un rotor qui présente au moins une pale (10) et une unité de déplacement (12) pour cette dernière (10). Un accroissement de la taille de l'éolienne, et par conséquent de celle des pales de rotor, requiert également un accroissement de la taille des systèmes d'entraînement pour le déplacement des pales de rotor. L'accroissement de la taille de ces systèmes d'entraînement nécessite un investissement plus important en terme de logistique, temps et matériel, notamment en cas de sinistre. L'objectif de l'invention est d'éviter ces inconvénients. A cet effet, on fait appel à une unité de déplacement comportant plus d'un système d'entraînement. Cela permet de réduire en conséquence la puissance fournie aux composants en aval par chaque système d'entraînement, ainsi que la taille de ces derniers.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
NO20032150PLP.361464TR2003/00645MXPA/a/2003/004160KR1020030045170KR1020050114286
ZA2003/03664EP1337755JP2004514088US20040052635CN1481475CA2428501
NZ525748AU2002214973DK1337755