Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040604) ANTI-FINGERABDRUCK-BESCHICHTUNG VON METALLOBERFLÄCHEN UND DAZU GEEIGNETE ZUBEREITUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040604 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/013026
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 10.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.06.2002
IPC:
C08L 29/04 (2006.01) ,C09D 131/04 (2006.01) ,C09D 201/02 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
L
Massen auf Basis makromolekularer Verbindungen
29
Massen auf Basis von Homo- oder Mischpolymerisaten von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer einen endständigen Alkohol-, Ether-, Aldehyd-, Keton-, Acetal- oder Ketalrest enthält; Massen auf Basis von hydrolysierten Polymerisaten von Estern ungesättigter Alkohole mit gesättigten Carbonsäuren; Massen auf Basis von Derivaten solcher Polymerisate
02
Homo- oder Mischpolymerisate von ungesättigten Alkoholen
04
Polyvinylalkohol; partiell hydrolysierte Homo- oder Mischpolymerisate von Estern ungesättigter Alkohole mit gesättigten Carbonsäuren
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
131
Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer dieser Reste einen endständigen Acyloxy-Rest einer gesättigten Carbonsäure, der Kohlensäure oder einer Halogenameisensäure enthält; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
02
Homopolymere oder Copolymere von Monocarbonsäureestern
04
Homopolymere oder Copolymere von Vinylacetat
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
201
Überzugsmittel auf der Basis von nicht näher gekennzeichneten makromolekularen Verbindungen
02
gekennzeichnet durch die Anwesenheit bestimmter Gruppen
Anmelder:
HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstrasse 67 40589 Dusseldorf, DE (AllExceptUS)
KASPER, Dirk [DE/DE]; DE (UsOnly)
PAßMANN, Matthias [DE/DE]; DE (UsOnly)
BÖGE, Kai [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KASPER, Dirk; DE
PAßMANN, Matthias; DE
BÖGE, Kai; DE
Prioritätsdaten:
100 57 464.520.11.2000DE
Titel (DE) ANTI-FINGERABDRUCK-BESCHICHTUNG VON METALLOBERFLÄCHEN UND DAZU GEEIGNETE ZUBEREITUNGEN
(EN) ANTI-FINGERPRINT COATING OF METAL SURFACES AND PREPARATIONS SUITED THEREFOR
(FR) REVETEMENT ANTI-TRACES DE DOIGT DE SURFACES METALLIQUES ET COMPOSITIONS ADAPTEES POUR CES REVETEMENTS
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Metalloberfläche, die mit einer Polymerschicht beschichtet ist, die mindestens ein nicht wasserlösliches Polymeres und mindestens ein wasserlösliches Polymeres enthält, wobei die Schichdtdicke der Polymerschicht 2 $g(m)m oder weniger beträgt. Weiterhin betrifft die vorliegende Erfindung ein Verfahren zur Verringerung der Empfindlichkeit einer Metalloberfläche gegenüber Fingerabdrücken, bei dem eine Metalloberfläche mit einer weniger als 2 $g(m)m dicken Schicht eines Polymergemisches enthaltend mindestens ein wasserlösliches und mindestens ein nicht wasserlösliches Polymeres oder mit einer mindestens zwei Säuregruppen aufweisenden Verbindung der allgemeinen Formel (I) Y-R1-X.
(EN) The invention relates to a metal surface, which is coated with a polymer layer containing at least one polymer that is not soluble in water and at least one water-soluble polymer, whereby the layer thickness of the polymer layer is equal to 2$g(m)m or less. The invention also relates to a method for reducing the susceptibility of a metal surface to fingerprints, according to which a metal surface is coated with a less than 2 $g(m)m thick layer of a polymer mixture containing at least one water-soluble polymer and at least one polymer that is not soluble in water or is coated with a compound of general formula (I) Y-R1-X comprising at least two acid groups.
(FR) Surface métallique qui est couverte d'une couche polymère contenant au moins un polymère non hydrosoluble et au moins un polymère hydrosoluble, ladite couche polymère possédant une épaisseur de 2 $g(m)m ou moins. La présente invention concerne encore un procédé permettant de réduire la sensibilité d'une surface métallique aux traces de doigt, selon lequel une surface métallique est couverte d'une couche, présentant moins de 2 $g(m)m d'épaisseur, d'un mélange polymère contenant au moins un polymère hydrosoluble et au moins un polymère non hydrosoluble ou couverte d'un composé de formule générale Y-R1-X possédant au moins deux groupes acides.
Designierte Staaten: AU, BG, BR, BY, CA, CN, CZ, DZ, HU, ID, IL, IN, JP, KR, MX, NO, NZ, PL, RO, RU, SG, SI, SK, UA, US, UZ, VN, YU, ZA
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU2002216031