Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040306) REGELVERFAHREN ZUR ERHÖHUNG DER TRAKTION BEI EINEM FAHRZEUG BEI GLEICHBLEIBENDER FAHRZEUGSTABILITÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040306 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012507
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 30.10.2001
IPC:
B60K 28/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
28
Sicherheitseinrichtungen für Regelungen oder Steuerungen von Antriebseinheiten, besonders angepasst an oder angeordnet in Fahrzeugen, z.B. Verhinderung der Brennstoffzufuhr oder Zündung im Falle von eventuell auftretenden gefährlichen Bedingungen
10
ansprechend auf Bedingungen des Fahrzeugs
16
ansprechend auf Durchdrehen oder Rutschen von Rädern oder Verhindern des Durchdrehens oder Rutschens von Rädern
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE (AllExceptUS)
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
HERB, Eugen [DE/DE]; DE (UsOnly)
STRAUB, Alfred [DE/DE]; DE (UsOnly)
HARTMANN, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HERB, Eugen; DE
STRAUB, Alfred; DE
HARTMANN, Uwe; DE
Vertreter:
WESEL-MAIR, Julia ; Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Patentabteilung AJ-3 80788 München, DE
Prioritätsdaten:
100 56 760.616.11.2000DE
Titel (DE) REGELVERFAHREN ZUR ERHÖHUNG DER TRAKTION BEI EINEM FAHRZEUG BEI GLEICHBLEIBENDER FAHRZEUGSTABILITÄT
(EN) REGULATING METHOD FOR INCREASING THE TRACTION OF A VEHICLE WHILE MAINTAINING CONSTANT VEHICLE STABILITY
(FR) PROCEDE DE REGLAGE PERMETTANT D"AUGMENTER LA TRACTION D"UN VEHICULE POUR UNE MEME UNE STABILITE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Regelverfahren zur Erhöhung der Traktion bei einem Fahrzeug bei nahezu gleichbleibender Fahrzeugstabilität, bei dem ein Antriebsschlupf an den Antriebsrädern ermittelt und mit zumindest einem Schlupf-Schwellwert verglichen wird, und die Antriebsleistung dann vermindert wird, wenn der Antriebsschlupf den Schlupf-Schwellwert übersteigt. Zur Verbesserung der Traktion auf losem Untergrund wird vorgeschlagen, zumindest ein Schlupfintegral zwischen den angetriebenen und den nichtangetriebenen Räden zu bilden und den zumindest einen Schlupf-Schwellwert in Abhängigkeit von dem zumindest einen Schlupfintegral fortlaufend zu bestimmen.
(EN) The invention relates to a regulating method for increasing the traction of a vehicle while maintaining almost constant vehicle stability. According to this method, a traction slip is detected on the drive wheels and is compared to at least one threshold slip value. The propulsive power is reduced if the drive slip exceeds this threshold slip value. The invention also provides that in order to improve traction on loose ground, at least one slip integral is formed between the driven and non-driven wheels and the at least one threshold slip value is continuously determined according to this at least one slip integral.
(FR) L"invention concerne un procédé de réglage permettant d"augmenter la traction d"un véhicule pour une stabilité quasi identique. Selon ce procédé, un patinage à l"accélération est déterminé au niveau des roues motrices et comparé à au moins une valeur seuil de glissement. Et si le patinage à l"accélération dépasse la valeur seuil de glissement, la puissance d"entraînement est réduite. Pour améliorer la traction sur un sol mou, il convient de former au moins une intégrale de glissement entre les roues entraînées et les roues non entraînées et de déterminer en continu la ou les valeur(s) seuil de glissement en fonction de la ou des intégrale(s) de glissement.
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1334000JP2004513818US20030014177