Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040294) WERKZEUGHALTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040294 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/010769
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 18.09.2001
IPC:
B23D 79/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
79
Anderweitig nicht vorgesehene Verfahren, Maschinen oder Vorrichtungen zum Metallbearbeiten durch Spanabheben
02
Maschinen oder Vorrichtungen zum Schaben
08
Handschaber
Anmelder:
SCINTILLA AG [CH/CH]; Postfach 632 CH-4501 Solothurn, CH (AllExceptUS)
KOCHER, Martin [CH/CH]; CH (UsOnly)
GROLIMUND, Daniel [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
KOCHER, Martin; CH
GROLIMUND, Daniel; CH
Vertreter:
BEHRENS, Ralf, Holger ; Robert Bosch GmbH Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
200 19 375.915.11.2000DE
Titel (DE) WERKZEUGHALTER
(EN) TOOL HOLDER
(FR) PORTE-OUTIL
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung geht aus von einem Werkzeughalter mit einem aus zumindest einer Platte (22, 24, 26) gebildeten Grundkörper (10), der zumindest ein lösbares Befestigungsmittel (12, 14, 16) zur Befestigung eines Werkzeugs (18) aufweist. Es wird vorgeschlagen, da$g(b) das Befestigungsmittel (12, 14, 16) von einem Rastmittel gebildet ist, das werkzeuglos aus seiner Raststellung in eine das Werkzeug (18) freigebende Stellung bewegbar ist.
(EN) The invention relates to a tool holder comprising a base body (10) formed by at least one plate (22, 24, 26). Said base body comprises at least one detachable fixing means (12, 14, 16) for fixing a tool (18). Said fixing means (12, 14, 16) is formed by a lock-in means which can be moved, without a tool, from its lock-in position into a tool (18) releasing position.
(FR) L'invention concerne un porte-outil comprenant un corps de base formé d'au moins une plaque (22, 24, 26) présentant au moins un moyen de fixation amovible (12, 14, 16) permettant de fixer un outil (18). L'invention est caractérisée en ce que le moyen de fixation (12, 14, 16) est formé par un moyen à encliquetage qui est déplaçable, sans l'aide d'outil, de sa position d'encliquetage en une position libérant l'outil (18).
front page image
Designierte Staaten: CN, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1337403JP2004513807US20030014836CN1395527