Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040163) VORRICHTUNG ZUR AUFNAHME UND/ODER ABGABE VON FLÜSSIGKEITSPROBEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040163 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/CH2001/000672
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 15.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 25.05.2002
IPC:
G01N 1/00 (2006.01) ,B01J 4/00 (2006.01) ,B01L 3/02 (2006.01) ,B01L 99/00 (2010.01) ,G01F 25/00 (2006.01) ,G01N 35/02 (2006.01) ,G01N 35/10 (2006.01) ,G01N 37/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1
Probenentnahme; Probenvorbereitung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
4
Zuführvorrichtungen; Steuervorrichtungen zum Zuführen oder Austragen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3
Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
02
Büretten; Pipetten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
99
Sachverhalte, soweit nicht in anderen Gruppen dieser Unterklasse vorgesehen
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
25
Prüfen oder Eichen von Geräten zum Messen des Volumens, des Durchflussvolumens oder des Füllstandes oder zur volumetrischen Mengenmessung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
02
unter Verwendung einer Vielzahl von Probenbehältern, die mittels eines Fördersystems an einer oder mehreren Behandlungs- oder Untersuchungsstellen vorbeigeführt werden
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
10
Vorrichtungen zur Übertragung von Proben zu, in oder aus Analysegeräten, z.B. Saugeinrichtungen, Injektionseinrichtungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
37
Einzelheiten, die nicht von einer anderen Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
Anmelder:
TECAN TRADING AG [CH/CH]; Seestrasse 103 CH-8708 Männedorf, CH (AllExceptUS)
INGENHOVEN, Nikolaus [DE/CH]; CH (UsOnly)
SCHMID, Noa [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
INGENHOVEN, Nikolaus; CH
SCHMID, Noa; CH
Vertreter:
HEUSCH, Christian; OK pat AG Chamerstrasse 50 CH-6300 Zug, CH
Prioritätsdaten:
2252/0017.11.2000CH
2314/0029.11.2000CH
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR AUFNAHME UND/ODER ABGABE VON FLÜSSIGKEITSPROBEN
(EN) DEVICE FOR THE TAKE-UP AND/OR RELEASE OF LIQUID SAMPLES
(FR) DISPOSITIF PERMETTANT DE PRELEVER ET/OU DE DISTRIBUER DES ECHANTILLONS DE LIQUIDE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zur Aufnahme und/oder Abgabe von Proben einer Flüssigkeit (2), welche eine Bewegungseinheit (3) umfasst, wobei diese Bewegungseinheit einen Hohlkörper (4) mit einem Hohlraum (5), der mit einer Systemflüssigkeit (6) oder einer Probenflüssigkeit (2) im Wesentlichen füllbar ist, und mit einem auf den Hohlraum (5) wirkenden Bewegungselement (7) zum Aspirieren und/oder Dispensieren der Flüssigkeit (2) umfasst. Zudem umfasst die Bewegungseinheit ein, im Eingriff mit einem ersten Antrieb (8) stehendes, bzw. In-Eingriff bringbares, erstes Antriebselement (8') zum Auslenken des Bewegungselements (7) beim Aspirieren bzw. Dispensieren; einen Impulsgenerator (9) zum Erzeugen von Druckwellen in einer der Flüssigkeiten (2,6) im Hohlraum (5) beim Dispensieren; eine Flüssigkeitsleitung (10), in welche der Hohlraum (5) mündet sowie eine Pipettenspitze (11) oder einen Adapter (12) zur Aufnahme einer abwerfbaren Pipettenspitze (11'), wobei die Flüssigkeitsleitung (10) in den Adapter (12) und/oder die Pipettenspitze (11,11') übergeht bzw. die Pipettenspitze (11) und/oder den Adapter (12) umfasst. Die erfindungsgemässe Vorrichtung (1) ist dadurch gekennzeichnet, dass die Bewegungseinheit (3) an einer Trägereinheit (13) zumindest in Richtung einer X-, Y- oder Z-Raumachse beweglich angeordnet ist, wobei die Trägereinheit (13) - zum Bewegen der Bewegungseinheit (3) in Richtung einer X-, Y- oder Z-Raumachse - zumindest ein, im Eingriff mit einem zweiten Antrieb (14) stehendes, zweites Antriebselement (14') und die Trägereinheit (13) zudem eine Spülleitung (15) umfasst und wobei der Hohlkörper (4) einen in den Hohlraum (5) mündenden Spüleinlass (16) umfasst und - in Folge seiner Beweglichkeit in Richtung einer X-, Y- oder Z-Raumachse - zum Verbinden und Trennen von Spülleitung (15) und Spüleinlass (16) ausgebildet ist. Zudem umfasst die Erfindung entsprechende Systeme (40) mit einer oder mehreren Vorrichtungen (1) sowie deren Verwendung zum Pipettieren oder Dispensieren von Flüssigkeitsproben.
(EN) The invention relates to a device (1) for the take-up and/or release of samples of a liquid (2). Said device comprises a movable unit (3) that is provided with a hollow body (4) with a cavity (5) that is substantially filled with a system liquid (6) or a sample liquid (2), and with a movable element (7) that acts upon the cavity (5) and aspires and/or dispenses the liquid (2). The movable unit is further provided with a first drive element (8') for displacing the movable element (7) during aspiration and/or dispensing, which engages or can be engaged with the a first drive (8), with a pulse generator (9) that generates compression waves in one of the liquids (2, 6) in the cavity during dispensing, with a liquid conduit (10) that communicates with the cavity (5) and with a pipette tip (11) or an adapter (12) for receiving an ejectable pipette tip (11'). The liquid conduit (10) verges into the adapter (12) and/or the pipette tip (11, 11') or comprises the pipette tip (11) and/or the adapter (12). The inventive device is further characterized in that the movable unit (3) is disposed on a support unit (13) to be movable at least in the direction of the X, Y or Z axis. The support unit (13), for the purpose of displacing the movable unit (3) in the direction of the X, Y or Z axis, comprises at least one second drive element (14') that engages with the second drive (14) and the support unit (13) comprises a flush conduit (15). The hollow body (4) comprises a flush inlet (16) that communicates with the cavity (5) and, as a consequence of its movability in the direction of the X, Y or Z axis, is adapted to link or separate the flush conduit (15) and the flush inlet (16). The invention further relates to corresponding systems (40) comprising one or more devices (1) and to the use thereof for pipetting or dispensing liquid samples.
(FR) La présente invention concerne un dispositif (1) permettant de prélever et/ou de distribuer des échantillons d'un liquide (2). Ce dispositif comprend une unité de mouvement (3), qui présente un corps creux (4) pourvu d'une cavité (5) pouvant être sensiblement remplie avec un liquide du système (6) ou avec un liquide d'échantillon (2) et un élément de mouvement (7) agissant sur la cavité (5) et servant à aspirer et/ou à distribuer le liquide (2). Ladite unité de mouvement comprend également un premier élément d'entraînement (8'), qui est ou peut être mis en prise avec un premier système d'entraînement (8) et sert à dévier l'élément de mouvement (7) lors de l'aspiration et/ou de la distribution, un générateur d'impulsions (9), qui sert à produire des ondes de pression dans un des liquides (2, 6) se trouvant dans la cavité (5) lors de la distribution, une conduite à liquide (10), dans laquelle se jette la cavité (5), ainsi qu'une pointe de pipette (11) ou un adaptateur (12) servant à accueillir une pointe de pipette détachable (11'). Ladite conduite à liquide (10) se transforme en adaptateur (12) et/ou en pointe de pipette (11, 11') ou comprend la pointe de pipette (11) et/ou l'adaptateur (12). Le dispositif (1) selon cette invention est caractérisé en ce que l'unité de mouvement (3) est montée sur une unité de support (13) de manière à être mobile au moins dans la direction d'un axe spatial X, Y ou Z. Ladite unité de support (13), qui sert à déplacer l'unité de mouvement (3) dans la direction d'un axe spatial X, Y ou Z, comprend au moins un second élément d'entraînement (14'), qui est mis en prise avec un second système d'entraînement (14), ainsi qu'une conduite de rinçage (15). Le corps creux (4) présente un orifice d'admission de rinçage (16), qui débouche dans la cavité (5), et, de par sa mobilité dans la direction d'un axe spatial X, Y ou Z, sert à connecter et à séparer la conduite de rinçage (15) et l'orifice d'admission de rinçage (16). La présente invention concerne également des systèmes correspondant (40) qui comprennent un ou plusieurs dispositifs (1), ainsi que l'utilisation de ceux-ci dans le pipetage ou dans la distribution d'échantillons de liquide.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1333925JP2004512951US20040050866AU2002212040