Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002040100) GLASFASSSENSOR FÜR SPRINKLERANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/040100 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2001/004193
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 05.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 05.06.2002
IPC:
A62C 37/14 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
62
Lebensrettung; Feuerbekämpfung
C
Feuerbekämpfung
37
Steuerung von Feuerbekämpfungseinrichtungen
08
mit einer Auslassvorrichtung, die einen Sensor enthält, oder die selbst der Sensor ist, d.h. selbsttätige Sprinkler
10
Auslösevorrichtungen, z.B. elektrisch ausgelöst
11
wärmeempfindlich
14
mit zerbrechlichen Gefäßen
Anmelder:
KRETZSCHMAR, Axel [DE/DE]; DE
Erfinder:
KRETZSCHMAR, Axel; DE
Vertreter:
HEYNER, Klaus; Mittelweg 1h 01728 Bannewitz, DE
Prioritätsdaten:
100 56 779.716.11.2000DE
Titel (DE) GLASFASSSENSOR FÜR SPRINKLERANLAGE
(EN) GLASS-TUBE SENSOR FOR SPRINKLER SYSTEMS
(FR) CAPTEUR A RECIPIENT DE VERRE DESTINE A UN SYSTEME DE GICLEURS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Glasfasssensor für Sprinkleranlagen, bestehend aus einem in einem Gehäuse arretierten mit Flüssigkeit gefüllten Glasfass, das von einer Steuereinheit über eine elektrische Fernauslösung zerstörbar ist und dadurch die Löschmittelaustrittsöffnungen der Anlage freigibt. Das Problem der Erfindung besteht darin, einen durch elektrische Fernauslösung zerstörbaren Glasfasssensor für Sprinkleranlagen zu entwickeln, der einen geringerren Herstellungs- und Wartungsaufwand erfordert. Außerdem soll bei seiner Zerstörung keine Gefährdung auftreten und nach seiner Zerstörung die Ausbreitung des Löschmittels nicht mehr als es bisher durch herkömmliche Sprinklergehäuse bedingt ist behindert werden. Erfindungsgemäß wird die Aufgabe dadurch gelöst, dass die elektrische Fernauslösung ein Heizelement (2, 6, 7) ist, das an oder in dem Glasfass (1) befestigt ist.
(EN) The invention relates to a glass-tube sensor for sprinkler systems, consisting of a glass tube, filled with liquid and held in a housing. Said glass tube can be destroyed by a control unit by means of an electric remote control element, thus releasing the extinguishing agent openings of the system. The aim of the invention is to develop a glass-tube sensor for sprinkler systems, which can be destroyed by an electric remote control element, that can be economically produced and maintained. In addition, the destruction of said glass tube should not present any danger and the propagation of the extinguishing agent after the destruction of the tube should not be hindered to a greater extent than is the case in conventional sprinkler housings. According to the invention, the electric remote control element is a heating element (2, 6, 7), which is fixed onto or in the glass tube (1).
(FR) L'invention concerne un capteur à récipient de verre destiné à des installations de gicleurs, composé d'un récipient de verre rempli de liquide, fixé dans un boîtier. Ledit récipient peut être détruit par l'intermédiaire d'une unité de commande au moyen d'un élément de déclenchement électrique à distance, les ouvertures de sortie d'agent d'extinction du système de gicleurs étant ainsi libérées. L'invention vise à réaliser un tel capteur à récipient de verre destiné à des installations de gicleurs, pouvant être détruit au moyen d'un élément de déclenchement électrique à distance, et se révélant de fabrication et d'entretien économiques. Par ailleurs, la destruction dudit récipient ne doit pas représenter de danger et la propagation de l'agent d'extinction après destruction ne doit pas être entravée davantage par rapport à des boîtiers de gicleurs habituels. A cet effet, l'élément de déclenchement électrique à distance est un élément de chauffage (2, 6, 7) fixé sur ou dans le récipient de verre (1).
front page image
Designierte Staaten: CA, NO, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)