Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002039931) GELENKPROTHESE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/039931 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/CH2001/000674
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 16.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 20.03.2002
IPC:
A61F 2/00 (2006.01) ,A61F 2/02 (2006.01) ,A61F 2/30 (2006.01) ,A61F 2/40 (2006.01) ,A61F 2/46 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
40
für Schultern
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
46
Besondere Werkzeuge zum Implantieren künstlicher Gelenke
Anmelder:
HORBER, Willi [CH/CH]; CH
Erfinder:
HORBER, Willi; CH
Vertreter:
WALDER, Martin, B. ; Riederer Hasler & Partner Patentanwälte AG Elestastrasse 8 CH-7310 Bad Ragaz, CH
Prioritätsdaten:
2235/0016.11.2000CH
Titel (DE) GELENKPROTHESE
(EN) JOINT PROSTHESIS
(FR) PROTHESE D'ARTICULATION
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Gelenkprothese (11) ist die Kopfkalotte (29) über ein Halsteil (21) mit einem im Knochen verankerbaren Schaftteil (13) verbunden. Das Halsteil (21) ist mit einem Anlenkkopf (25) kugelgelenkig am Schaftteil (13) angelenkt. Die Anlenkflächen zwischen der Anlenkmulde (19) im Schaftteil (13) und dem Anlenkkopf (25) am Halsteil (21) sind derart gestaltet, dass Kanten oder Spitzen der einen Anlenkfläche beim Anpressen des Anlenkkopfes (25) an den Grund der Anlenkmulde (19) sich in die andere, auf einer virtuellen Kugeloberfläche liegende Anlenkfläche eingraben. Dadurch ist es möglich, eine kugelgelenkige Anlenkung zu erreichen, bei der die Kugeloberflächen relativ grosse Produktionsungenauigkeiten aufweisen dürfen, ohne dass diese die Klemmverbindung zwischen den Anlenkflächen beeinträchtigen.
(EN) The invention relates to a joint prosthesis (11) with the head cap (29) connected to a shaft piece (13) which may be anchored in the bone, by means of a collar piece (21). Said collar piece (21) is coupled to the shaft piece (13) by a joint head (25) in a ball-jointed manner. The articulation surfaces between the joint cavity (19) in the shaft piece (13) and the articulation head (25) on the collar piece are embodied such that on pressing the articulation head (25) to the base of the joint cavity (19), edges or projections on the one articulation surface engage with the other articulation surface lying on a virtually spherical surface. It is thus possible to achieve a ball-joint like articulation, whereby the spherical surfaces may have a relatively large production tolerance without the above affecting the clamping connection between the articulation surfaces.
(FR) L'invention concerne une prothèse d'articulation (11) dont la calotte de tête (29) est reliée, par l'intermédiaire d'une partie col (21), à une partie tige (13) qui peut être ancrée dans l'os. La partie col (21) est articulée à la partie tige (13) à la façon d'un joint sphérique, au moyen d'une tête d'articulation (25). Les surfaces d'articulation situées entre la cavité d'articulation (19) de la partie tige (13) et la tête d'articulation (25) de la partie col (21) ont une forme telle que lorsque la tête d'articulation (25) est pressée contre le fond de la cavité d'articulation (19), des arêtes et des saillies d'une des surfaces d'articulation s'engagent dans l'autre surface d'articulation qui est située sur une surface sphérique virtuelle. Il est ainsi possible d'obtenir une articulation du type joint sphérique dont les surfaces sphériques peuvent présenter des inexactitudes de production relativement importantes sans que cela n'affecte l'accouplement par serrage entre les surfaces d'articulation.
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1333781JP2004512922US20040030400