Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002039871) EINSATZ FÜR EINEN GESCHIRRKORB EINER GESCHIRRSPÜLMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/039871 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012999
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2001
IPC:
A47L 15/50 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
L
Waschen oder Reinigen im Haushalt; Staubsauger allgemein
15
Wasch- oder Spülmaschinen für Geschirr oder Tafelgerät
42
Einzelteile
50
Geschirrkörbe
Anmelder:
BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH [DE/DE]; Hochstr. 17 81669 München, DE (AllExceptUS)
ROSENBAUER, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
HEISSLER, Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
DEISS, Ulrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
FETZER, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ROSENBAUER, Michael; DE
HEISSLER, Heinz; DE
DEISS, Ulrich; DE
FETZER, Gerhard; DE
Allgemeiner
Vertreter:
BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH; Hochstr. 17 81669 München, DE
Prioritätsdaten:
100 56 487.915.11.2000DE
Titel (DE) EINSATZ FÜR EINEN GESCHIRRKORB EINER GESCHIRRSPÜLMASCHINE
(EN) ADAPTER FOR A DISH BASKET OF A DISHWASHER
(FR) GARNITURE POUR PANIER D'UN LAVE-VAISSELLE
Zusammenfassung:
(DE) Ausgehend von einem Einsatz mit Durchbrüchen (9) für den Durchtritt von Spülflüssigkeit (10), die von sich in einer Ebene an Kreuzungspunkten (5, 6, 7, 8) schneidenden Stegen (1, 2, 3, 4) begrenzt werden, sind die Stege (1, 2, 3, 4) gemäß dem Gegenstand der Erfindung an den Kreuzungspunkten (5, 6, 7, 8) derart geneigt ausgebildet, dass sie jeweils einen rautenförmigen Querschnitt aufweisen. Durch das rautenförmige Profil der geneigt ausgebildeten Stege (1, 2, 3, 4) entsteht eine Art von Doppelpyramide (12), durch die die Spülflüssigkeit (10) - besonders an den kritischen Stellen - über die auf allen Seiten der Raute existierenden schrägen Flächen selbständig nach unten ablaufen kann. Damit wird das Verbleiben der Spülflüssigkeit (10) auf horizontalen Flächen und an den zahlreichen Anlegestellen besonders an den Kreuzungspunkten (5, 6, 7, 8) vermieden. Insgesamt ergibt sich durch den erfindungsgemäß gestalteten Einsatz ein gegenüber bekannten Lösungen wesentlich verbessertes Trocknungsergebnis für die in den Einsatz gegebenen Teile - vor allem Besteckteile und/oder Kleingeschirr. Auch die nachteilige verstärkte Benetzung bei bekannten Einsätzen an den zahlreichen Anlegestellen und besonders in den Ecken der einzelnen Durchbrüche oder Öffnungen, wird durch die erfindungsgemäß im Querschnitt rautenförmig ausgebildeten geneigten Stege entschärft, was die Trocknung verbessert und die Trocknungsphase verkürzt und das Entstehen von Trocknungsflecken auf den Besteckteilen verhindert.
(EN) The invention relates to an adapter with holes (9) for the passage of washing liquid (10), said holes being defined by webs (1, 2, 3, 4) that intersect in intersection points (5, 6, 7, 8) on a plane. According to the invention, the webs (1, 2, 3, 4) are inclined in the intersection points (5, 6, 7, 8) in such a way that they have a rhombic cross section. The rhombic profile of the inclined webs (1, 2, 3, 4) forms a double pyramid (12) through which the washing liquid (10) can flow downward independently (especially in critical areas) on all inclined surfaces located on all sides of the rhombus. This prevents the washing liquid (10) from depositing on horizontal surfaces and in the numerous points of deposit, particularly in the intersection points (5, 6, 7, 8). The drying result of elements placed inside the adapter, above all cutlery and/or small dishes, provided by the inventive adapter is substantially better in comparison with existing solutions. Additionally, the disadvantages in known adapters caused by heavy wetting in the numerous points of deposit and particularly in the corners of the individual holes or openings are reduced as a result of the inclined webs having rhombic cross sections disclosed in the invention, thereby improving drying and shortening the drying cycle while preventing dry stains on the pieces of cutlery.
(FR) L'invention concerne une garniture munie de percements (9) pour le passage du liquide de lavage (10), délimités par des traverses (1, 2, 3, 4) se coupant en des points d'intersection (5, 6, 7, 8) dans un plan, caractérisée en ce que les traverses (1, 2, 3, 4) sont inclinées aux points d'intersection (5, 6, 7, 8) de manière à présenter chacune une section en forme de losange. Du fait du profil des traverses obliques (1, 2, 3, 4), on obtient une sorte de double pyramide (12) au moyen de laquelle le liquide de lavage (10) peut s'écouler (en particulier aux points critiques) automatiquement vers le bas, sur les surfaces inclinées se présentant sur toutes les faces du losange. On évite ainsi que le liquide de lavage (10) séjourne sur les surfaces horizontales et sur de nombreux emplacements, notamment aux points d'intersection (5, 6, 7, 8). On obtient en définitive, grâce à la garniture selon l'invention, un séchage des éléments placés dans la garniture notamment couverts et petite vaisselle - nettement amélioré par rapport aux moyens connus. En outre, la garniture selon l'invention permet de désamorcer le mouillage accentué se produisant, dans les garnitures connues, aux nombreux points de butée et, particulièrement, aux coins des passages individuels ou des ouvertures, ceci grâce aux traverses inclinées à section en losange, ce qui améliore le séchage, réduit sa durée et empêche la formation de taches au séchage sur les couverts.
front page image
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1337178US20040020876DE000020023824