Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002039725) VERFAHREN ZUM OPTIMIEREN EINES BILDBEARBEITUNGS- UND DRUCKPROZESSES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/039725 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012614
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 31.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 03.06.2002
IPC:
H04N 1/54 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
N
Bildübertragung, z.B. Fernsehen
1
Abtasten, Übertragen oder Wiedergeben von Dokumenten oder dgl., z.B. Faksimile-Übertragung; zugehörige Einzelheiten
46
Farbbildübertragungssysteme
54
Umwandeln von Farbbildsignalen in eine Vielzahl von Signalen, von denen einige bestimmte Mischfarben darstellen, z.B. für Textildruck
Anmelder:
ALCAN TECHNOLOGY & MANAGEMENT AG [CH/CH]; Bad. Bahnhofstr. 16 CH-8212 Neuhausen am Rheinfall, CH (AllExceptUS)
ROSENBERGER, Karolina [DE/CH]; CH (UsOnly)
REINHOLD, Matthias [DE/DE]; DE (UsOnly)
BÖNSCH, Fabian [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ROSENBERGER, Karolina; CH
REINHOLD, Matthias; DE
BÖNSCH, Fabian; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ALCAN TECHNOLOGY & MANAGEMENT AG; Bad. Bahnhofstr. 16 CH-8212 Neuhausen am Rheinfall, CH
Prioritätsdaten:
00811070.213.11.2000EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUM OPTIMIEREN EINES BILDBEARBEITUNGS- UND DRUCKPROZESSES
(EN) METHOD FOR OPTIMIZING AN IMAGE PROCESSING AND PRINTING PROCESS
(FR) PROCEDE POUR OPTIMISER UN PROCESSUS DE TRAITEMENT D'IMAGE ET D'IMPRESSION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Optimierung von durch Farbdrucker ausgegebenen Farbbildern auf nicht-weissen Substratoberflächen und zur Optimierung der verwendeten Druckfarbenmengen, wobei ein Bildmotive mittels eines computerunterunterstützten Bildverarbeitungssystems zu einer ausgabebereiten Bildvorlage verarbeitet wird. Für jeden Bildpunkt wird anschliessend mittels eines Algorithmus aufgrund der Gesamtfarbdicht SF bestimmt, ob oder mit welcher Farbdichte ein weisser Unterdruck beim entsprechenden Bildpunkt aufgetragen wird. Die Substratoberfläche wird dabei nur an Bildpunkten der Bildvorlage mit kleiner oder fehlender Gesamtfarbdichte mit Weiss unterdruckt.
(EN) The invention relates to a method for optimizing colored images emitted by a color printer on the non-white surfaces of substrates and for optimizing the amounts of printing ink used, wherein an image motif is processed by means of a computer-assisted image processing system in order to form a master copy which is ready for output. The inventive method determines, for each pixel, whether and with what color density, a white underprint can be applied to a corresponding pixel, using an algorithm based on overall color density SF . The surface of the substrate is thus only underprinted with white on the pixels of the master copy where the overall color density is lacking or low. .
(FR) La présente invention concerne un procédé pour optimiser des images en couleur produites par une imprimante couleur sur des surfaces de substrat non blanches et pour optimiser les quantités d'encre d'impression utilisées. Selon ce procédé, un motif d'image est traité au moyen d'un système de traitement d'image assisté par ordinateur, afin de donner un modèle prêt à sortir. Il est ensuite déterminé pour chaque point de l'image si ou avec quelle densité de couleur une sous-impression blanche est appliquée au point de l'image correspondant, au moyen d'un algorithme basé sur la densité de couleur globale SF. La surface du substrat est alors sous-imprimée avec du blanc seulement aux points de l'image du modèle présentant une faible densité de couleur globale ou une densité de couleur globale insuffisante.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1206121EP1336292US20040027416CA2428343AU2002216988