Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002039612) KANALSTRUKTUR EINES FUNKKOMMUNIKATIONSSYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/039612 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/003238
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 23.08.2001
IPC:
H04L 12/28 (2006.01) ,H04M 7/00 (2006.01) ,H04W 72/14 (2009.01) ,H04W 84/14 (2009.01) ,H04B 7/26 (2006.01) ,H04W 84/00 (2009.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
M
Fernsprechverkehr
7
Anordnungen für die Verbindung zwischen Vermittlungsstellen
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
72
Verwaltung örtlicher Betriebsmittel, z.B. Auswahl oder Bereitstellung von drahtlosen Betriebsmitteln oder Ablaufplanung eines drahtlosen Nachrichtenverkehrs
12
Ablaufplanung des drahtlosen Nachrichtenverkehrs
14
unter Verwendung eines Bewilligungskanals
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
84
Netztopologien
02
hierarchisch vororganisierte Netze, z.B. Funkrufnetze, Mobiltelefonnetze, WLAN [Wireless Local Area Network]oder WLL [Wireless Local Loop]
10
Kleinnetze; hierarchisch flach gegliederte Netze
14
WLL [Wireless Local Loop]; RLL [Radio Local Loop]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
7
Funkübertragungssysteme, d.h. solche, die mit einem Strahlungsfeld arbeiten
24
für die Übertragung zwischen zwei oder mehr Stellen
26
von denen wenigstens eine ortsveränderlich ist
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
84
Netztopologien
Anmelder:
IQ WIRELESS GMBH [DE/DE]; Carl-Scheele-Strasse 14 12489 Berlin, DE (AllExceptUS)
JÄCKEL, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
JOCK, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
REDDNER, Hardy [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHIFFEL, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
STADLER, Bruno [DE/DE]; DE (UsOnly)
VOGEL, Holger [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
JÄCKEL, Klaus; DE
JOCK, Andreas; DE
REDDNER, Hardy; DE
SCHIFFEL, Reinhard; DE
STADLER, Bruno; DE
VOGEL, Holger; DE
Allgemeiner
Vertreter:
STADLER, Bruno; Carl-Scheele-Strasse 14 12489 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
100 56 085.707.11.2000DE
Titel (DE) KANALSTRUKTUR EINES FUNKKOMMUNIKATIONSSYSTEMS
(EN) CHANNEL STRUCTURE OF A RADIO COMMUNICATION SYSTEM
(FR) STRUCTURE DE CANAUX D'UN SYSTEME DE COMMUNICATION RADIO
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft die Kanalstruktur in einem WLL-System, welches unabhängige Zugangsnetze zum PSTN und Internet vereinigt und dessen Teilnehmerstationen über a/b-Anschluß und Ethernetinterface für direkten Internetzugeng verfügen, die unabhängig voneinander und auch simultan nutzbar sind. Die subsegmentierten IP- und OA & M-Daten und die POTS-Signalisierung werden für jede der Teilnehmerstationen über jeweils eine gemeinsame Layer 2 Verbindung übertragen. Die separierte Übertragung von Nutzdaten der POTS-Verbindungen erfolgt als komprimierte Sprachübertragung, Faxübertragung nach T.38 oder transparente Modemübertragung mit 64kbps mit automatischer Erkennung und Umschaltung. Die Übertragung beider Dienste erfolgt in jeweils gesonderten Traffictypen, welchen jeweils auch unterschiedliche FEC zugewiesen werden können, wobei eine Vielzahl von angepaßter Traffictypen nach einem Baukastensystem aus einem Pool unterschiedlicher Packet Data Units konfigurierbar ist und dynamisch zugewiesen wird. Der Einsatz ist vorteilhaft dort gegeben, wo eine drahtgebundene fernmeldetechnische Infrastruktur nicht kurzfristig, überhaupt nicht oder nur mit hohen Kosten realisierbar ist.
(EN) The invention relates to a channel structure in a WLL system which combines independent access networks to the PSTN and the internet and whose subscriber stations are provided with a/b link and Ethernet interface for direct internet access and that can be used independently as well as simultaneously. The subsegmented IP and OA & M data and POTS signals are transmitted for every subscriber station via a common layer 2 link. The separated transmission of user data of the POTS links is carried out as a compressed voice transmission, facsimile transmission according to T.38 or transparent modem transmission with 64 kbps with automatic recognition and transfer. Transmission of both services is carried out in different traffic types to which different FEC can be allocated, whereby a plurality of adapted traffic types can be configured in a modular manner from a pool of different packet data units and is dynamically allocated. The inventive system is preferably used in systems where a wire-based telecommunication structure cannot be put into operation at short notice, or not all or only at high costs.
(FR) L'invention concerne une structure de canaux dans un système WLL réunissant des réseaux indépendants d'accès à PSTN et Internet, et dont les postes d'abonnés disposent d'accès Internet directs, via un raccordement a/b et des interfaces Ethernet, qui sont utilisables indépendamment l'un de l'autre ou simultanément. Les données IP et OA & M sous-segmentées et la signalisation POTS sont transmises, pour chacun des postes d'abonnés, via une couche 2 commune pour raccordement. Le transfert séparé des données utiles des raccordements POTS s'effectue sous forme de transfert vocal comprimé, transfert par fax vers T.38 ou transfert modem transparent à 64kbps à détection automatique et commutation. Le transfert des deux services s'effectue dans des types de trafic particuliers respectifs auxquels peuvent être attribués respectivement également un FEC différent, une pluralité de types de trafic pouvant être configurés et attribués dynamiquement, suivant un système modulaire à partir d'un pool d'unités de paquets de données différents. Une utilisation avantageuse est ainsi obtenue dans tous les cas où une infrastructure de télécommunication sur fil n'est pas du tout réalisable à court terme, ou ne peut l'être qu'à un coût élevé.
front page image
Designierte Staaten: AE, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CU, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GE, HR, HU, ID, IL, IN, JP, KG, KP, KR, KZ, LC, LT, LU, LV, MD, MN, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SE, SG, SI, SK, TJ, TM, TR, UA, US, UZ, VN, YU, ZA
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1332586AU2001285714