Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038923) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINES ABGASNACHBEHANDLUNGSSYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038923 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/004047
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 25.10.2001
IPC:
B01D 53/94 (2006.01) ,F01N 9/00 (2006.01) ,F01N 11/00 (2006.01) ,F02D 41/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
92
von Motorabgasen
94
durch katalytische Verfahren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
9
Elektrische Steuerung oder Regelung für Abgasbehandlungsvorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
11
Überwachungs- oder Diagnoseeinrichtungen für Abgasbehandlungsapparate
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
02
Schaltungsanordnungen zum Erzeugen von Steuer- oder Regelsignalen
14
Einführung von Korrekturgrößen in geschlossenen Regelschleifen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
STROHMAIER, Rainer [DE/DE]; DE (UsOnly)
ZIMMERMANN, Stefan [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAUER, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
STROHMAIER, Rainer; DE
ZIMMERMANN, Stefan; DE
BAUER, Martin; DE
Prioritätsdaten:
100 56 015.611.11.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINES ABGASNACHBEHANDLUNGSSYSTEMS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR CONTROLLING AN EXHAUST GAS AFTERTREATMENT SYSTEM
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE COMMANDE D"UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE AVEC UN SYSTEME DE TRAITEMENT SUBSEQUENT DES GAZ D"ECHAPPEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Es werden ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Steuerung eines Abgasnachbehandlungssystems, insbesondere bei einer Brennkraftmaschine, beschrieben. In einem ersten Betriebszustand wird ausgehend von ersten Betriebskenngrößen eine erste Größe (SIMP), die die Menge an Stoffen charakterisiert, die dem Abgasnachbehandlungssystem zugeführt werden, ermittelt. In einem zweiten Betriebszustand wird ausgehend von zweiten Betriebskenngrößen eine zweite Größe (SIMR), die die Menge an Stoffen charakterisiert, die aus dem Abgasnachbehandlungssystem entfernt werden, ermittelt. Die erste und die zweite Größe werden zur Fehlererkennung.
(EN) The invention relates to a method and device for controlling an exhaust gas aftertreatment system, in particular, of an internal combustion engine. In a first operating state, a first quantity (SIMP), which characterizes the quantity of substances fed to the exhaust gas aftertreatment system, is determined on the basis of first operation characteristic quantities. In a second operating state, a second quantity (SIMR), which characterizes the quantity of substances removed from the exhaust gas aftertreatment system, is determined on the basis of second characteristic quantities. The first and the second quantities are compared in order to identify faults.
(FR) L"invention concerne un procédé et un dispositif permettant de réguler un système de traitement subséquent de gaz d"échappement, notamment dans un moteur à combustion interne. Dans un premier état de fonctionnement, une première grandeur (SIMP) caractérisant la quantité de substances acheminée jusqu"au système de traitement subséquent de gaz d"échappement est déterminée, sur la base de premiers paramètres de fonctionnement. Dans un second état de fonctionnement, une seconde grandeur (SIMR) caractérisant la quantité de substances éliminées du système de traitement subséquent de gaz d"échappement est déterminée, sur la base de seconds paramètres de fonctionnement. La première et la seconde grandeur sont comparées afin d"identifier l"erreur.
front page image
Designierte Staaten: JP, KR, PL, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020020068072EP1337745JP2004513288US20030126858