Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038917) DREHKOLBEN-VERBRENNUNGSMOTOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038917 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/004173
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 08.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 31.05.2002
IPC:
F01C 1/20 (2006.01) ,F01C 11/00 (2006.01) ,F01C 21/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen, Rotationskolben- oder Schwenkkolbenkraftmaschinen
1
Rotationskolbenmaschinen
08
mit Kämmeingriff, d.h. die Eingriffskörper stehen in ähnlichem Eingriff wie bei Zahnradgetrieben
12
Nicht-innenachsige Maschinen
14
mit verzahnten Rotationskolben
20
mit nichtähnlichen Zahnformen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen, Rotationskolben- oder Schwenkkolbenkraftmaschinen
11
Kombinationen mehrerer Rotations- oder Schwenkkolbenmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen, Rotationskolben- oder Schwenkkolbenkraftmaschinen
21
Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F01C1/-F01C20/106
06
Heizung; Kühlung; Wärmedämmung
Anmelder:
WINTERPACHT, Hubert [DE/DE]; DE
Erfinder:
WINTERPACHT, Hubert; DE
Vertreter:
KREUTZER, Ulrich ; Bungartz & Kreutzer August-Hirsch-Strasse 10 47119 Duisburg, DE
Prioritätsdaten:
100 55 906.910.11.2000DE
101 19 146.419.04.2001DE
Titel (DE) DREHKOLBEN-VERBRENNUNGSMOTOR
(EN) ROTARY PISTON INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) MOTEUR A COMBUSTION INTERNE A PISTON ROTATIF
Zusammenfassung:
(DE) Bekannte Drehkolben-Verbrennungsmotoren weisen bestimmte Nachteile wie komplexen Aufbau und nicht optimale Ausnutzung des bei der Verbrennung entsehenden Gasdrucks auf. Es wird ein Drehkolben-Verbrennungsmotor mit einem Gehäuse (1), wenigstens einem um eine Rotationsachse (R) in dem Gehäuse (1) drehbaren Arbeitsrad (2), wenigstens einem an dem Arbeitsrad (2) vorgesehenen Arbeitskolben (3) zum Ansaugen und Verdichten von Luft oder eines Kraftstoff-Luft-Gemischs und zur Umsetzung des bei der Verbrennung eines Kraftstoff-Luft-Gemischs entstehenden Gasdrucks in mechanische Energie, wenigstens einem Gegenrad (4) mit wenigstens einer Arbeitskolbenausnehmung (5), einer Anzahl von drehantreibbaren ersten Luftschaufeln (6) zur Vorverdichtung von Luft oder eines Kraftstoff-Gemischs und wenigstens einem Brennraum (7) zur Verbrennung eines Kraftstoff-Luft-Gemischs vorgeschlagen, bei welchem der wenigstens eine Brennraum (7) im Betrieb fortwährend neu zwischen Arbeitskolben (3), Arbeitsrad (2), Gegenrad (4) udn Gehäuse (1) gebildet wird und die ersten Luftschaufeln nach Art von Speichen Teil des Arbeitsrades (2) bilden und im Betrieb das Kraftstoff-Luft-Gemisch oder die Luft im wesentlichen parallel zur Rotationsachse (R) des Arbeitsrades (2) durch das Arbeitsrad (2) saugen.
(EN) Known rotary piston internal combustion engines have distinct disadvantages such as a complex structure and do not use the gas pressure arising during combustion in an optimum manner. Disclosed is a rotary piston internal combustion engine comprising a housing (1), at least one working wheel (2) which can rotate about an axis of rotation (R) in the housing (1), at least one working piston (3) provided on the working wheel (2) and used to suction and compress air or a fuel-air mixture and to convert the gas pressure arising during combustion of a fuel-air mixture into mechanical energy, at least one counter wheel (4) having at least one working piston recess (5), a plurality of rotationally driven first air blades (6) which are used to pre-compress air or a fuel mixture, and at least one combustion chamber (7) used to combust a fuel-air mixture. According to the invention, the at least one combustion chamber (7), when in operation, is continuously formed anew between the working piston (3), the working wheel (2), counter wheel (4) and housing (1) and the first air blades form part of the working wheel (2) in a spoke-like manner, suctioning the fuel air mixture or the air during operation in a substantially parallel position with respect to the axis of rotation (R) of the working wheel by means of said working wheel (2).
(FR) Les moteurs à combustion interne à piston rotatif connus présentent certains inconvénients, tel qu'un montage complexe et une exploitation non optimale de la pression gazeuse émanant de la combustion. La présente invention concerne un moteur à combustion interne à piston rotatif comprenant un carter (1), au moins une roue de travail (2), qui peut tourner dans le carter (1) autour d'un axe de rotation (R), au moins un piston de travail (3), qui est pourvu sur ladite roue de travail (2) et permet d'aspirer et de comprimer de l'air ou un mélange air-carburant et de transformer la pression gazeuse émanant de la combustion d'un mélange air-carburant en énergie mécanique, au moins une roue conjuguée (4), qui comprend au moins un logement (5) destiné au piston de travail, un certain nombre de premières pales à air (6), qui peuvent être entraînées en rotation et permettent une pré-compression d'air ou d'un mélange air-carburant, ainsi qu'au moins une chambre de combustion (7), qui permet la combustion d'un mélange air-carburant. Cette chambre à combustion (7), en service, est formée de manière continuellement nouvelle entre le piston de travail (3), la roue de travail (2), la roue conjuguée (4) et le carter (1). Les premières pales à air font partie de la roue de travail (2), sous forme de rayons de roue, et, en service, aspirent le mélange air-carburant ou l'air à travers la roue de travail (2), de manière sensiblement parallèle à l'axe de rotation (R) de la roue de travail (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1339952US20030159674CA2428565AU2002216905