Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038894) HEBELVERSCHLUSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038894 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/009816
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 25.08.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 11.06.2002
IPC:
E05B 1/00 (2006.01) ,E05B 13/10 (2006.01) ,E05B 47/06 (2006.01) ,E05B 63/14 (2006.01) ,E05B 63/24 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
1
Knöpfe oder Handhaben für Flügel; Knöpfe, Handhaben oder Druckknöpfe für Schlösser oder Fallen an Flügeln
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
13
Vorrichtungen zum Verhindern der Benutzung des Schlüssels oder der Handhabe oder von beiden
10
aus einem in der Handhabe angebrachten Zusatzschloss bestehend
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
47
Betätigen oder Steuern von Schlössern oder anderen Schließvorrichtungen auf elektrischem oder magnetischem Wege
06
Steuern mechanisch betätigter Riegel durch elektromagnetisch betätigte Sperrglieder
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
63
Schlösser mit besonderen baulichen Merkmalen
14
Anordnung mehrerer Schlösser oder von Schlössern mit mehreren Riegeln, z.B. hintereinander angeordnet
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
63
Schlösser mit besonderen baulichen Merkmalen
24
Anordnungen in welchen die Sperrteile, die ineinandergreifen, am Flügel und am Rahmen befestigt und beide beweglich sind, z.B. zur Freigabe durch Bewegen eines von beiden
Anmelder:
RAMSAUER, Dieter [DE/DE]; DE
Erfinder:
RAMSAUER, Dieter; DE
Vertreter:
STRATMANN, Ernst; Schadowplatz 9 40212 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
200 19 113.613.11.2000DE
Titel (DE) HEBELVERSCHLUSS
(EN) LEVER LOCK
(FR) FERMETURE A LEVIER
Zusammenfassung:
(DE) Beschrieben wird ein Hebelverschluss (10), bestehend aus einer an einem Türblatt (12) befestigbaren Mulde (14), an deren einem Ende ein Handhebel (16) zum Antrieb einer Verschlussbetätigung (18) herausschwenkbar oder herausklappbar angeordnet ist, und an deren anderen Ende eine erste Arretierungseinrichtung, wie Zylinderschloss (20) zur Arretierung des Handhebels (16) in der eingeschwenkten Stellung angeordnet ist, mit einer von dem Handhebel (16) getragenen weiteren Arretierungseinrichtung (50), und einer an dem freien Ende des Handhebels (16) angeordneten Hintergriffläche (24), hinter die ein von der ersten Arretiereinrichtung (20) bewegbares Sperrelement (22) zur Arretierung des Handhebels (16) in der eingeschwenkten Stellung greift, wobei erfindungsgemäss die Hintergriffläche (24) durch einen im Handhebel (16) in dessen Achsialrichtung beweglichen Schieber (40) oder von einer um eine zur Achsialrichtung und Ausschwenkachse senkrechten Achse (11) drehbaren Zunge (140, 240) gebildet wird.
(EN) The invention relates to a lever lock (10), comprising a trough (14) fastened onto a door leaf (12), at the one end of which a hand lever (16) for driving a closure actuator (18) can be swiveled out or folded out and at the other end of which a first locking device, such as a cylinder lock (20) for locking the hand lever (16) in the swiveled-in position is mounted. The lever lock further comprises a second locking device (50) disposed on the hand lever (16) and an engaging section (24) disposed on the free end of the hand lever (16), behind which engaging section a locking element (22) engages that is moved by the first locking device (20) and arrests the hand lever (16) in the swiveled-in position. The invention is further characterized in that the engaging section (24) is configured by a slide (40) that can be moved within the hand lever (16) in its axial direction or by a tongue (140, 240) that can be rotated about an axis perpendicular to the axial direction and the swivel axis (11).
(FR) L'invention concerne une fermeture à levier (10), comprenant une pièce en auge (14) se fixant à un panneau de porte (12). Un levier à main (16) est monté de manière pivotable ou basculable à une extrémité de la pièce en auge (14) pour entraîner un actionneur de fermeture (18) ; un premier dispositif d'arrêt, tel qu'une serrure à barillet (20), est placé à l'autre extrémité pour bloquer le levier à main (16) en position rabattue. Cette fermeture à levier (10) comprend un autre dispositif d'arrêt (50), situé sur le levier à main (16), et une surface arrière de prise (24), se trouvant sur l'extrémité libre du levier à main (16), à l'arrière de laquelle un élément de blocage (22) pouvant être déplacé par le premier dispositif d'arrêt (20) vient en prise pour bloquer le levier à main (16) en position rabattue. Selon l'invention, la surface arrière de prise (24) est formée par une targette (40) pouvant être déplacée dans le levier à main (16) dans sa direction axiale ou par une languette (140, 240) pouvant pivoter autour d'un axe (11) perpendiculaire à la direction axiale et à l'axe de pivotement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
US20040061342DE000010194835AU2001295511