Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038852) HYDROPHIL MODIFIZIERTE POLYISOCYANATE UND POLYURETHANE ZUR ANTIKNITTERAUSRÜSTUNG VON CELLULOSEHALTIGEN TEXTILIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038852 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/013033
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.06.2002
IPC:
C11D 3/37 (2006.01) ,D06M 15/564 (2006.01) ,D06M 15/568 (2006.01) ,D06M 15/572 (2006.01) ,D06M 15/643 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
D
Reinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
3
Andere Komponenten der von C11D1/54
16
Organische Verbindungen
37
Polymere
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
M
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
15
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit makromolekularen Verbindungen; diese Behandlung verbunden mit mechanischer Behandlung
19
mit synthetischen makromolekularen Verbindungen
37
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
564
Polyharnstoffe, Polyurethane oder andere Polymere mit Harnstoff- oder Urethanbindungen; deren Vorkondensate
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
M
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
15
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit makromolekularen Verbindungen; diese Behandlung verbunden mit mechanischer Behandlung
19
mit synthetischen makromolekularen Verbindungen
37
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
564
Polyharnstoffe, Polyurethane oder andere Polymere mit Harnstoff- oder Urethanbindungen; deren Vorkondensate
568
Reaktionsprodukte von Isocyanaten mit Polyethern
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
M
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
15
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit makromolekularen Verbindungen; diese Behandlung verbunden mit mechanischer Behandlung
19
mit synthetischen makromolekularen Verbindungen
37
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
564
Polyharnstoffe, Polyurethane oder andere Polymere mit Harnstoff- oder Urethanbindungen; deren Vorkondensate
572
Reaktionsprodukte von Isocyanaten mit Polyestern oder Polyesteramiden
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
M
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
15
Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit makromolekularen Verbindungen; diese Behandlung verbunden mit mechanischer Behandlung
19
mit synthetischen makromolekularen Verbindungen
37
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
643
Silicium in der Hauptkette enthaltend
Anmelder:
BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
DETERING, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
NEUMANN, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
BRUCHMANN, Bernd [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
DETERING, Jürgen; DE
NEUMANN, Peter; DE
BRUCHMANN, Bernd; DE
Vertreter:
ISENBRUCK, Günter; Bardehle, Pagenberg, Dost, Altenburg, Geissler, Isenbruck Theodor-Heuss-Anlage 12 68165 Mannheim, DE
Prioritätsdaten:
100 56 163.213.11.2000DE
Titel (DE) HYDROPHIL MODIFIZIERTE POLYISOCYANATE UND POLYURETHANE ZUR ANTIKNITTERAUSRÜSTUNG VON CELLULOSEHALTIGEN TEXTILIEN
(EN) HYDROPHILICALLY MODIFIED POLYISOCYANATES AND POLYURETHANES FOR CREASE-PROOFING TEXTILES CONTAINING CELLULOSE
(FR) POLYISOCYANATES A POUVOIR HYDROPHILE MODIFIE ET POLYURETHANES PERMETTANT L'APPRET ANTI-PLIS DE TEXTILES CONTENANT DE LA CELLULOSE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Antiknitterausrüstung von cellulosehaltigen Textilien durch Behandeln der Textilien mit einem Ausrüstungsmittel und Trocknen der behandelten Textilien, wodurch das Ausrüstungsmittel (A) eines oder mehrere hydrophil modifizierte Polyisocyanate und/oder (B) ein oder mehrere Polyurethane in gelöster oder dispergierter Form enthält.
(EN) The invention relates to a method for crease-proofing textiles containing cellulose by treating the textiles with a finishing agent and drying the treated textiles, said finishing agent containing (A) one or more hydrophilically modified polyisocyanates and/or (B) one or more polyurethanes in a dissolved or dispersed form.
(FR) La présente invention concerne un procédé permettant l'apprêt anti-plis de textiles contenant de la cellulose, par traitement des textiles avec un agent d'apprêt et par séchage des textiles ainsi traités, l'agent d'apprêt contenant (A) un ou plusieurs polyisocyanates à pouvoir hydrophile modifié et/ou (B) un ou plusieurs polyuréthanes sous forme dissoute ou dispersée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, OM, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
MXPA/a/2003/003147BRPI0115302EP1379724JP2004513261US20040010858CN1474891
CA2426058AU2002217018