Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038495) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR WASSERSTOFFGEWINNUNG MITTELS EINES KATALYTISCHEN MIKROHOHLFASER-REFORMERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038495 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/013031
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2001
IPC:
B01J 8/00 (2006.01) ,B01J 8/06 (2006.01) ,B01J 19/24 (2006.01) ,B01J 35/02 (2006.01) ,B01J 35/06 (2006.01) ,C01B 3/32 (2006.01) ,C01B 3/38 (2006.01) ,C01B 3/40 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
02
mit stationären Teilchen, z.B. in Festbetten
06
in Röhrenreaktoren; wobei die festen Teilchen in Röhren angeordnet sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
19
Chemische, physikalische oder physiko-chemische Verfahren allgemein; entsprechende Vorrichtungen hierfür
24
stationäre Reaktoren ohne inwendige Bewegungselemente
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
06
flächiges Textilgut oder fadenartige Gebilde
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
3
Wasserstoff; Gasgemische, die Wasserstoff enthalten; Abtrennen von Wasserstoff aus Gemischen, die diesen enthalten; Reinigung von Wasserstoff
02
Herstellung von Wasserstoff oder von Gasgemischen, die Wasserstoff enthalten
32
durch Umsetzung von gasförmigen oder flüssigen organischen Verbindungen mit Vergasungsmitteln, z.B. Wasser, Kohlendioxid, Luft
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
3
Wasserstoff; Gasgemische, die Wasserstoff enthalten; Abtrennen von Wasserstoff aus Gemischen, die diesen enthalten; Reinigung von Wasserstoff
02
Herstellung von Wasserstoff oder von Gasgemischen, die Wasserstoff enthalten
32
durch Umsetzung von gasförmigen oder flüssigen organischen Verbindungen mit Vergasungsmitteln, z.B. Wasser, Kohlendioxid, Luft
34
durch Umsetzung von Kohlenwasserstoffen mit Vergasungsmitteln
38
Verwendung von Katalysatoren
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
3
Wasserstoff; Gasgemische, die Wasserstoff enthalten; Abtrennen von Wasserstoff aus Gemischen, die diesen enthalten; Reinigung von Wasserstoff
02
Herstellung von Wasserstoff oder von Gasgemischen, die Wasserstoff enthalten
32
durch Umsetzung von gasförmigen oder flüssigen organischen Verbindungen mit Vergasungsmitteln, z.B. Wasser, Kohlendioxid, Luft
34
durch Umsetzung von Kohlenwasserstoffen mit Vergasungsmitteln
38
Verwendung von Katalysatoren
40
gekennzeichnet durch den Katalysator
Anmelder:
RENNEBECK, Klaus [DE/DE]; DE
Erfinder:
RENNEBECK, Klaus; DE
Prioritätsdaten:
100 55 835.612.11.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR WASSERSTOFFGEWINNUNG MITTELS EINES KATALYTISCHEN MIKROHOHLFASER-REFORMERS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR OBTAINING HYDROGEN BY MEANS OF A CATALYTIC MICRO-HOLLOW FIBRE REFORMER
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF PERMETTANT DE PRODUIRE DE L'HYDROGENE AU MOYEN D'UN DISPOSITIF DE REFORMAGE CATALYTIQUE A MICROFIBRES CREUSES
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zur Wasserstoffgewinnung mittels eines katalytischen Mikrohohlfaser-Reformers, wobei eine oder mehrere CnHm-Verbindung(en) und/oder deren aufoxidierte(s) Produkt(e) in einen Reformer eingebracht wird bzw. werden, wobei dieser mit mindestens einem tubulären Katalysator ausgestattet ist, und wobei die CnHm-Verbindung(en) und/oder deren aufoxidierte(s) Produkt(e) den tubulären Katalysator zunächst aussen umströmen bzw. umspülen und anschliessend vektoriell das Lumen des Katalysators durchströmen bzw. umgekehrt. Eine zur Durchführung des Verfahrens geeignete Vorrichtung besteht aus einem Reformer, der eine Vielzahl von gestapelten textilen Mikrohohlfasern als Katalysator-Material enthält.
(EN) The invention relates to a method for obtaining hydrogen by means of a catalytic micro-hollow fibre reformer. One or more CnHm compounds and/or their oxidised product(s) are introduced into a reformer which is equipped with at least one tubular catalyst. The CnHm compound(s) and/or their oxidised product(s) first flow around the outer section of the tubular catalyst and then flow through the lumen of the catalyst vectorially or vice-versa. A device that is suitable for carrying out the method consists of a reformer which contains a number of stacked textile micro-hollow fibres as the catalyst material.
(FR) La présente invention concerne un procédé permettant de produire de l'hydrogène au moyen d'un dispositif de reformage catalytique à microfibres creuses, un ou plusieurs composés CnHm et/ou produits de degrés d'oxydation supérieur de ceux-ci, étant introduits dans un dispositif de reformage, ledit dispositif de reformage étant équipé d'au moins un catalyseur tubulaire, et les composés CnHm et/ou produits de degrés d'oxydation supérieur de ceux-ci, circulant tout d'abord autour de la section externe du catalyseur tubulaire, puis circulant vectoriellement à travers la lumière du catalyseur, et inversement. Un dispositif approprié permettant la mise en oeuvre du procédé, comprend un dispositif de reformage qui présente une pluralité de microfibres textiles creuses assemblées, en tant que matière de catalyse.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, OM, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU2002218295