Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038341) HANDWERKZEUGMASCHINENHANDGRIFF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038341 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/003247
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 24.08.2001
IPC:
B25F 5/00 (2006.01) ,B25F 5/02 (2006.01) ,F16F 15/023 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
02
Konstruktion von Gehäusen oder Handgriffen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
02
Unterdrücken von Schwingungen nichtumlaufender Systeme; Unterdrücken von Schwingungen von Umlaufsystemen durch Glieder, die sich nicht mit dem Umlaufsystem bewegen
023
unter Verwendung von Strömungsmitteln
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
EICHER, Bernhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
EICHER, Bernhard; DE
Prioritätsdaten:
100 55 395.809.11.2000DE
Titel (DE) HANDWERKZEUGMASCHINENHANDGRIFF
(EN) GRIP HANDLE FOR HAND-HELD MACHINE TOOL
(FR) POIGNEE DE MACHINE PORTABLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung geht aus von einem Werkzeugmaschinenhandgriff einer Werkzeugmaschine (10), insbesondere einer elektrisch angetriebenen Handwerkzeugmaschine, der ein Griffelement (12, 14) aufweist, das über zumindest eine Schwingungsdämpfungseinheit (16, 18) mit einem Trägerelement (20, 22) verbunden und über das Trägerelement (20, 22) an der Werkzeugmaschine (10) befestigt ist. Es wird vorgeschlagen, daß die Schwingungsdämpfungseinheit (16, 18) zumindest ein von einem Gaspolster (24, 26) gebildetes Schwingungsdämpfungselement aufweist.
(EN) The invention relates to the grip handle for a machine tool (10), especially an electrically driven hand-held machine tool, comprising a grip element (12, 14) that is linked with a support element (20, 22) via at least one vibration dampening unit (16, 18) and that is fastened on the machine tool (10) via the support element (20, 22). The invention is further characterized in that the vibration dampening unit (16, 18) comprises at least one vibration dampening element that is configured by a gas-filled cushion (24, 26).
(FR) L'invention concerne une poignée de machine-outil portable (10), en particulier, d'une machine portable commandée électriquement, présentant un élément de préhension (12, 14) qui est relié, via au moins un dispositif amortisseur de vibration (16, 18), à un élément support (20, 22) et qui est fixé, via l'élément support (20, 22), à la machine-outil (10). L'invention est caractérisée en ce que le dispositif amortisseur de vibration (16, 18) présente au moins un élément amortisseur de vibration constitué par un rembourrage gazeux (24, 26).
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1335815