Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002038287) FARB- UND/ODER EFFEKTGEBENDE MEHRSCHICHTLACKIERUNG, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/038287 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2001/012926
Veröffentlichungsdatum: 16.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 08.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.05.2002
IPC:
B05D 3/02 (2006.01) ,B05D 3/06 (2006.01) ,B05D 7/00 (2006.01) ,C08G 18/62 (2006.01) ,C08G 18/81 (2006.01) ,C09D 175/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
3
Vorbehandlung von Oberflächen, auf die Flüssigkeiten oder andere fließfähige Stoffe aufgebracht werden sollen; Nachbehandlung aufgebrachter Überzüge, z.B. Zwischenbehandlung eines aufgebrachten Überzuges vorbereitend für nachfolgendes Aufbringen weiterer Flüssigkeiten oder weiterer anderer fließfähiger Stoffe
02
durch Einbrennen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
3
Vorbehandlung von Oberflächen, auf die Flüssigkeiten oder andere fließfähige Stoffe aufgebracht werden sollen; Nachbehandlung aufgebrachter Überzüge, z.B. Zwischenbehandlung eines aufgebrachten Überzuges vorbereitend für nachfolgendes Aufbringen weiterer Flüssigkeiten oder weiterer anderer fließfähiger Stoffe
06
durch Bestrahlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
7
Verfahren, Beflocken ausgenommen, speziell zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf besonders geartete Oberflächen oder zum Aufbringen besonders gearteter Flüssigkeiten oder anderer fließfähiger Stoffe
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28
durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
40
Hochmolekulare Verbindungen
62
Polymerisate von Verbindungen, die Kohlenstoff-Kohlenstoff- Doppelbindungen enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70
durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
81
Ungesättigte Isocyanate oder Isothiocyanate
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
175
Überzugsmittel auf der Basis von Polyharnstoffen oder Polyurethanen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04
Polyurethane
14
Polyurethane mit ungesättigten Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen
16
mit endständigen ungesättigten Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen
Anmelder:
BASF COATINGS AG [DE/DE]; Glasuritstr. 1 48165 Münster, DE (AllExceptUS)
BAUMGART, Hubert [DE/DE]; DE (UsOnly)
MEISENBURG, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
CONRING, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
JOOST, Karl-Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BAUMGART, Hubert; DE
MEISENBURG, Uwe; DE
CONRING, Uwe; DE
JOOST, Karl-Heinz; DE
Vertreter:
FITZNER, Uwe; Lintorfer Str. 10 40878 Ratingen, DE
Prioritätsdaten:
100 55 549.709.11.2000DE
Titel (DE) FARB- UND/ODER EFFEKTGEBENDE MEHRSCHICHTLACKIERUNG, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG
(EN) COLOUR- AND/OR EFFECT-PRODUCING MULTICOAT LACQUER, METHOD FOR PRODUCTION AND USE THEREOF
(FR) VERNIS MULTICOUCHE A COULEUR ET/OU A EFFET, SON PROCEDE DE FABRICATION ET SON UTILISATION
Zusammenfassung:
(DE) Farb- und/oder effektgebende Mehrschichtlackierung, Verfahren zu ihrer Herstellung und ihre VerwendungZusammenfassungMehrschichtlackierung, herstellbar indem man1. einen thermisch sowie ggf. mit aktinischer Strahlung härtbaren Füller auf ein Substrat appliziert und die resultierenden Naßschicht, ohne sie vollständig zu härten, trocknet, wodurch eine Füllerschicht resultiert, oder thermisch sowie ggf. mit aktinischer Strahlung härtet, wodurch eine Füllerlackierung resultiert,2. einen thermisch sowie ggf. mit aktinischer Strahlung härtbaren Basislack auf die Füllerschicht oder die Füllerlackierung appliziert und die resultierende Naßschicht, ohne sie vollständig zu härten, trocknet, wodurch eine Basislackschicht resultiert, oder für sich alleine oder gemeinsam mit der Füllerschicht thermisch sowie ggf. mit aktinischer Strahlung härtet, wodurch eine farb- und/oder effektgebende Basislackierung resultiert,3. einen mit aktinischer Strahlung sowie thermisch härtbaren Mehrkomponentenklarlack auf die Basislackschicht oder die Basislackierung appliziert und die resultierende Naßschicht für sich alleine, gemeinsam mit der Basislackschicht oder der Basislackschicht und der Füllerschicht mit aktinischer Strahlung sowie thermisch härtet, wodurch die Mehrschichtlackierung resultiert, wobei die thermische Härtung bei Temperaturen < 120 ºC durchgeführt wird.
(EN) The invention relates to a multicoat lacquer, which may be produced by 1. application of a filler which hardens thermally, or optionally by actinic radiation, to a substrate and drying the resulting wet layer without complete hardening thereof to give a filler layer, or hardening the above thermally or optionally with actinic radiation to give a filler lacquer; 2. application of a base coat to the filler layer or filler lacquer, which hardens thermally or optionally by actinic radiation, drying the resulting wet layer without complete hardening thereof to give a base coat layer, or hardening the above alone or together with the filler layer, thermally or optionally with actinic radiation to give a colour- and/or effect-producing base lacquer; 3. application of a multi-component lacquer to the base coat layer or base coat lacquer, hardening the resulting wet layer alone or together with the base coat layer, or together with the base coat layer and filler layer, thermally or optionally with actinic radiation to give the multicoat lacquer, whereby the thermal hardening is carried out at temperatures < 120 ºC.
(FR) L'invention concerne un vernis multicouche produit selon un procédé caractérisé en ce qu'il comprend les opérations suivantes : 1) une charge durcissable thermiquement ou par rayonnement actinique est appliquée sur un substrat, et la couche humide résultante est séchée, sans la durcir complètement, ce qui fournit une couche de charge, ou bien est durcie thermiquement ou par rayonnement actinique, ce qui fournit un vernis de charge ; 2) un vernis de base, durcissable thermiquement ou par rayonnement actinique est appliqué sur la couche de charge ou le vernis de charge, et la couche humide résultante est séchée, sans la durcir complètement, ce qui fournit une couche de vernis de base, ou bien est durcie, soit elle seule, soit conjointement avec la couche de charge, thermiquement ou par rayonnement actinique, ce qui fournit un vernis de base à couleur et/ou à effet; 3) un vernis clair multicomposant durcissable par rayonnement actinique et thermiquement est appliqué sur la couche de vernis de base, ou le vernis de base, et la couche humide résultante est durcie, seule, conjointement avec la couche de vernis de base, ou bien la couche de vernis de base et la couche de charge sont durcies par rayonnement actinique et thermiquement, ce qui permet d'obtenir le vernis multicouche, le durcissement thermique étant effectué à des températures < 120 °C.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
MXPA/a/2003/002248KR1020040030453ES2271108EP1337350JP2004512949US20040101629
CA2426733AU2002216023