Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002037892) BETÄTIGUNGSELEMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/037892 Internationale Anmeldenummer PCT/DK2001/000718
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 31.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.05.2002
IPC:
B81B 3/00 (2006.01) ,H02N 1/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
81
Mikrostrukturtechnik
B
Mikrostrukturbauelemente oder -systeme, z.B. mikromechanische Bauelemente
3
Bauelemente mit flexiblen oder verformbaren Bestandteilen, z.B. mit elastischen Zungen oder Membranen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
N
Elektrische Maschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Elektrostatische Generatoren oder Motoren mit einem festen, sich bewegenden, elektrostatischen Ladungsträger
Anmelder:
DANFOSS A/S [DK/DK]; DK-6430 Nordborg, DK (AllExceptUS)
GRAVESEN, Peter [DK/DK]; DK (UsOnly)
BENSLIMANE, Mohamed, Yahia [DZ/DK]; DK (UsOnly)
Erfinder:
GRAVESEN, Peter; DK
BENSLIMANE, Mohamed, Yahia; DK
Allgemeiner
Vertreter:
DANFOSS A/S; Patentabteilung DK-6430 Nordborg, DK
Prioritätsdaten:
100 54 246.802.11.2000DE
Titel (DE) BETÄTIGUNGSELEMENT
(EN) OPERATING ELEMENT
(FR) ELEMENT D'ACTIONNEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Betätigungselement angegeben mit einem Körper aus einem Elastomermaterial, der auf zwei einander gegenüberliegenden Begrenzungsflächen mit jeweils einer Elektrodenanordnung (3) versehen ist, von denen mindestens eine mehrere in Querrichtung (6) ihrer Begrenzungsfläche durchgehende erste Elektroden (7) aufweist. Man möchte die Dynamik eines derartigen Betätigungselements verbessern können. Hierzu weist die Elektrodenanordnung (3) zweite Elektroden (9) auf, von denen jeweils mehrere in Lücken (8, 8a, 8b) zwischen benachbarten ersten Elektroden (7) angeordnet sind und diese verbinden, wobei die zweiten Elektroden (9, 9') in benachbarten Lücken (8a, 8b) versetzt zueinander angeordnet sind.
(EN) An operating element is disclosed, comprising a body made from an elastomeric material, with an electrode arrangement (3) provided on each of the two opposing limiting surfaces, of which at least one comprises several first electrodes (7) penetrating the limiting surface in a perpendicular direction (6) thereto. The aim of the invention s to improve the dynamics of such an operating element. Said aim is achieved, whereby the electrode arrangement (3) comprises second electrodes (9), several of which are located in spaces (8, 8a, 8b) between neighbouring first electrodes (7) connecting the same, whereby the second electrodes (9, 9') in neighbouring spaces (8a, 8b) are arranged offset from each other.
(FR) L'invention concerne un élément d'actionnement comprenant un corps en matériau élastomère, muni d'un système d'électrodes (3) sur chacune de deux surfaces périphériques opposées, dont au moins une présente plusieurs premières électrodes (7) traversantes dans le sens transversal de leur surface périphérique. L'invention vise à améliorer la dynamique d'un élément d'actionnement de ce type. A cet effet, le système d'électrodes (3) présente de secondes électrodes (9) parmi lesquelles, dans chaque cas, plusieurs sont disposées dans des interstices (8, 8a, 8b) entre de premières électrodes (7) adjacentes, qu'elles relient, les secondes électrodes (9, 9') étant disposées de manière décalée dans des interstices (8a, 8b) adjacents.
front page image
Designierte Staaten: AM, AT, AU, BA, BR, BY, CA, CH, CN, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GE, HR, HU, IL, IN, IS, JP, KR, KZ, LT, LU, LV, MD, MK, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SE, SG, SI, SK, TR, UA, US, UZ, VN, YU, ZA
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU2002212104