Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002037789) VERFAHREN ZUM AUSTAUSCH VON DATENPAKETEN ZWISCHEN ZWEI DIENSTEERBRINGERN EINES FUNKÜBERTRAGUNGSSYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/037789 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/004122
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 31.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.05.2002
IPC:
H04L 12/56 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
54
Durchschaltung mit Zwischenspeicherung
56
Durchschaltung von Nachrichtenpaketen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
ECKERT, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
OTTE, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
BECKMANN, Mark [DE/DE]; DE (UsOnly)
HANS, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ECKERT, Michael; DE
OTTE, Andreas; DE
BECKMANN, Mark; DE
HANS, Martin; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
100 54 473.803.11.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM AUSTAUSCH VON DATENPAKETEN ZWISCHEN ZWEI DIENSTEERBRINGERN EINES FUNKÜBERTRAGUNGSSYSTEMS
(EN) METHOD FOR EXCHANGING DATA PACKETS BETWEEN TWO SERVICE PROVIDERS OF A RADIOTELEPHONY TRANSMISSION SYSTEM
(FR) PROCEDE D'ECHANGE DE PAQUETS DE DONNEES ENTRE DEUX PRESTATAIRES DE SERVICES D'UN SYSTEME DE TRANSMISSION RADIO
Zusammenfassung:
(DE) In einem Mobilfunksystem der dritten Generation (UMTS) werden Daten in Paketform über die Luftschnittstelle von einer Basisstation zu einer Mobilfunkstation und umgekehrt übertragen. In beiden Stationen arbeitet ein Verbindungskontrollprotokoll, dessen Aufgabe u.a. darin besteht, anhand von Kontrolldaten festzustellen, ob und welche der Datenpakete während der Übertragung verloren gingen. Diese Kontrolldaten sind jedem vom Verbindungskontrollprotokoll versendeten Paket beigefügt. Innerhalb des Übertragungszeitintervalls können mehrere Pakete übertragen werden, wobei die Anzahl der Pakete von Intervall zu Intervall variieren kann. Dies ermöglicht unterschiedliche Datenübertragungsraten. Es wird ein Verfahren vorgeschlagen, das es erlaubt, die Anzahl der über die Luftschnittstelle versendeten Pakete zu reduzieren, in dem man statt mehrerer Pakete, größere Pakete innerhalb des vorgegebenen Zeitintervalls überträgt. Die Möglichkeit der Variation der Datenübertragungsrate wird hierdurch nicht beeinträchtigt.
(EN) In a third generation (UMTS) mobile radiotelephone system, data are transmitted between a base station and a mobile station in packet form via the air interface. A connection control protocol with the task of inter alia, establishing whether and which of the data packets have been lost during the transmission, using control data, functions in both stations. These control data are added to each packet that is sent by the connection control protocol. Several packets can be transmitted within the transmission interval and the number of packets can vary from interval to interval. This allows different data transmission rates. The inventive method enables the number of packets that are sent via the air interface to be reduced, by transmitting larger, rather than more packets within a predetermined interval. This does not affect the possibility of varying the data transmission rate.
(FR) Dans un système de téléphonie mobile de troisième génération (UMTS), des données sont transmises sous forme de paquets d'une station de base vers une station de téléphonie mobile et inversement par l'intermédiaire d'une interface aérienne. Les deux stations font intervenir un protocole de commande de connexion servant entre autres à déterminer sur la base de données de commande, si des paquets de données ont été perdus lors de la transmission de données, et le cas échéant, lesquels de ces paquets ont été perdus. Ces données de commande accompagnent chaque paquet envoyé par le protocole de commande de connexion. Plusieurs paquets peuvent être transmis dans l'intervalle de transmission, le nombre de paquets pouvant varier d'un intervalle à l'autre. Ainsi, il est possible de mettre en oeuvre différents débits de transmission de données. L'invention concerne un procédé permettant de réduire le nombre de paquets envoyés par l'intermédiaire de l'interface aérienne, ledit procédé consistant à envoyer des paquets de taille supérieure dans l'intervalle de transmission. La possibilité de modifier le débit de transmission de données reste conservée avec ledit procédé.
front page image
Designierte Staaten: CN, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1332601US20040057423CN1518822CN101600223