Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002037117) VERFAHREN ZUR ANALYSE VON PROTEINEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/037117 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012295
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 24.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.05.2002
IPC:
G01N 33/68 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
48
Biologische Stoffe, z.B. Blut, Urin; Hämocytometer
50
Chemische Analyse von biologischen Stoffen, z.B. Blut, Urin; Untersuchung unter Anwendung biospezifischer Ligandenbindungsverfahren; Immunologische Untersuchungsverfahren
68
unter Einbeziehung von Proteinen, Peptiden oder Aminosäuren
Anmelder:
NMI NATURWISSENSCHAFTLICHES UND MEDIZINISCHES INSTITUT AN DER UNIVERSITÄT TÜBINGEN [DE/DE]; Markwiesenstrasse 55 72770 Reutlingen, DE (AllExceptUS)
JOOS, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
STOLL, Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
JOOS, Thomas; DE
STOLL, Dieter; DE
Vertreter:
OTTEN, Hajo ; Witte, Weller & Partner Postfach 10 54 62 70047 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
100 54 055.431.10.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ANALYSE VON PROTEINEN
(EN) METHOD FOR ANALYZING PROTEINS
(FR) PROCEDE D'ANALYSE DE PROTEINES
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Verfahren zur Analyse von Proteinen wird ein Array von für Peptidepitope spezifischen ersten Fängermolekülen eingesetzt. Die zu analysierenden Proteine oder eine die zu analysierenden Proteine enthaltende Proteinmischung wird zu den Peptidepitopen entsprechenden Peptidfragmenten abgebaut, woraufhin das Array von Fängermolekülen mit den Peptidfragmenten inkubiert wird. Anschliessend werden an die Fängermoleküle gebundene Peptidfragmente nachgewiesen.
(EN) The invention relates to a method for analyzing proteins, according to which an array of first scavenger molecules that are specific to peptide epitopes is used. The proteins to be analyzed or a protein mixture containing the proteins to be analyzed is broken down into peptide fragments that correspond to the peptide epitopes, whereupon the array of scavenger molecules is incubated with the peptide fragments. Afterwards, peptide fragments bound to the scavenger molecules are identified.
(FR) L'invention concerne un procédé d'analyse de protéines qui consiste à utiliser un réseau de premières molécules de fixation spécifiques aux épitopes peptidiques. Les protéines à analyser ou un mélange protéique contenant les protéines à analyser sont dégradés en fragments peptidiques correspondant aux épitopes peptidiques, puis le réseau de molécules de fixation est incubé avec les fragments peptidiques. Les fragments peptidiques fixés aux molécules de fixation sont ensuite identifiés.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1330655CA2427351AU2002221740